Full text: Das gute Leben (10)

Arbeit&Wirtschaft 10/2015 3Inhalt, Rubriken
Gute Allianzen 36
Seit einigen Jahren bilden sich Allianzen, die die ökologische und 
soziale Frage nicht mehr trennen wollen. 
Wohlstand geht nur grün 38
Wachstum geht weiterhin mit Umweltzerstörung einher. Deshalb 
braucht es ein breiteres Verständnis.
„Das Arbeitsleben hat sich ebenso sehr verändert!“ 40
Auf der Suche nach dem „guten Leben“ in erzählten Lebensge-
schichten.
Interview:
Knallharte Machtfragen 8
Politikwissenschafter Ulrich Brand über den überholten Glauben 
an die heilenden Kräfte des Wachstums.
Standards:
Standpunkt: Die Utopie denken! 4
Veranstaltung: Mehr Geld ab 1. Jänner   5
Aus AK und Gewerkschaften 6/7
Historie: Schlechtes Leben fürchten 11
Zahlen, Daten, Fakten 24
Neues aus der SOZAK: Versuchslabor SOZAK 42
Frisch gebloggt 44
Nicht zuletzt – von Dwora Stein 45
Man kann nicht alles wissen 46
Erklärungen aller grün markierten Worte.
„Das gute Leben für alle ist eine Frage der 
Gerechtigkeit“, meint Ulrich Brand im In-
terview. Es hänge eng mit Verteilungsfragen 
zusammen, weshalb man bei der Neuge-
staltung nicht bei den Armen anfangen 
dürfe. Das gute Leben für alle: eine schöne 
Frage, um ins neue Jahr zu starten. Wir 
fragen, was damit eigentlich gemeint sein 
kann (S. 12), zeigen auf, wie diese Sehn-
sucht ausgenutzt wird (S. 14), und haben 
uns auf die Suche nach dem „guten Leben“ 
in erzählten Lebensgeschichten von Arbeit-
nehmerInnen gemacht. 
Wir hinterfragen, ob Wirtschaftswachstum 
wirklich das zentrale Vehikel dafür ist 
(S. 16), stellen Allianzen für das gute Leben 
vor (S. 36), erläutern, warum öffentliche 
Investitionen dafür wichtig sind (S. 20), 
was der Sozialstaat dazu beiträgt (S. 22) und 
warum Klimaschutz unerlässlich ist (S. 38). 
Wir umreißen, was gute Arbeit bedeutet 
(S. 26), und wie verhindert werden kann, 
dass diese zum PR-Gag verkommt (S. 28). 
Wir werfen einen Blick in die Philosophie 
des guten Lebens (S. 30), in die Glücks-
forschung (S. 32) und die Glücksmessung 
(S. 18). In unserer Kolumne „Nicht zuletzt“ 
erklärt Dwora Stein, warum für ein gutes 
Leben für alle zu kämpfen eine lohnende 
Aufgabe ist.
Was es mit der Hoizhittn GmbH, der 
 Wutpecka AG und dem Geschäftsführer 
Peter Hamlich auf sich hat, lesen Sie in 
„Neues aus der SOZAK“ (S. 42).  Unter 
„Frisch gebloggt“ lesen Sie Interessantes 
aus unserem ExpertInnenblog blog.arbeit-
wirtschaft.at. Online finden Sie uns wie ge-
wohnt unter www.arbeit-wirtschaft.at sowie 
auf www.facebook.com/arbeit.wirtschaft 
und twitter.com/AundW. Wir freuen uns stets 
über Kritik und Anregungen (aw@oegb.at) 
und wünschen viel Vergnügen bei der 
 Lektüre. 
 Für das Redaktionskomitee
Sonja Fercher
Redaktion internFür eine gerechtere Welt
www.arbeit-wirtschaft.at 
Alle Beiträge finden Sie auch auf unserer Homepage sowie die eine oder  andere 
Ergänzung zu einzelnen Themenschwerpunkten, die wir aus Platzgründen in der 
Zeitschrift nicht mehr berücksichtigen konnten.
Dieser Code kann mit einem internetfähigen Kamera-
Handy abfotografiert werden. Ein „Reader“ entschlüsselt 
den Code und führt Sie auf die gewünschte Website. 
Die Reader-Software erhalten Sie zum Beispiel hier: 
www.beetagg.com/downloadreader
blog.arbeit-wirtschaft.at
twitter.com/AundW
www.facebook.com/arbeit.wirtschaft
www.arbeit-wirtschaft.at/kiosk
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.