Full text: Nur ned hudeln (8)

Arbeit&Wirtschaft 8/2015 5Veranstaltung
70 Jahre und kein bisschen leise
Vor fast genau 70 Jahren wurden die ÖGB-Frauen gegründet. Seither haben sie maßgeblich zur Verbesse-
rung der Situation der ArbeitnehmerInnen beigetragen.
Wenige Monate nach der Gründung des 
ÖGB, am 24. September 1945, wurden 
die ÖGB-Frauen ins Leben gerufen. Die 
Gleichstellung von Frauen und Män-
nern in der Arbeitswelt war von Anfang 
an eines der zentralen Anliegen und da-
ran hat sich bis heute nichts geändert. 
„Die Schaffung von Gesetzen zum 
Schutz der erwerbstätigen Frauen, aber 
auch Maßnahmen zur Verringerung der 
Doppelbelastung der Frauen“, lautete 
eine der Kernaussagen von ÖGB-Vize-
präsidentin und Frauenvorsitzenden Re-
nate Anderl anläßlich des 70-jährigen 
Jubiläums. Anderl verwies in ihrer Rede 
auf zahlreiche positive Errungenschaf-
ten, wie etwa die Streichung der Frau-
enlohngruppen in Kollektivverträgen, 
die Besserstellung der Haushaltsgehilfin-
nen und das Gleichbehandlungsgesetz. 
„Vieles haben wir erreicht, aber es gibt 
noch viel zu tun. Auch in Zukunft wer-
den wir die Stimme der Arbeitnehmerin-
nen sein und wir werden laut sein“, be-
tonte sie.
Die ÖGB-Frauen werden weiterhin 
verstärkt dafür kämpfen, dass die Ein-
kommensschere geschlossen und der Pa-
Zahlreiche PolitikerInnen gratulierten den ÖGB-Frauen zum Jubiläum, 
unter anderem auch Sozialminister Rudolf Hundstorfer.
Ein abwechslungsreiches Programm – u. a. musikalische Darbietung, 
Diskussionen – sorgte für eine gute Stimmung beim Festakt. 
Rechtzeitig zum Jubiläum wurde die ÖGB-Frauen-Broschüre „70 Jahre 
Gerechtigkeit für Frauen“ aufgelegt.
Alle Gewerkschaften waren vertreten: Viele Gewerkschafterinnen nah-
men an der Jubiläumsfeier teil und tauschten sich aus.
©
 M
ar
ku
s 
Si
br
aw
a
pamonat umgesetzt wird, aber auch da-
für, dass mehr Frauen in Führungsposi-
tionen kommen.
Zahlreiche PolitikerInnen, u. a. BM 
Sabine Oberhauser, BM Gabriele Hei-
nisch-Hosek, BM Rudolf Hundstorfer 
und AK-Präsident Rudi Kaske, folgten 
der Einladung der ÖGB-Frauen und 
nahmen an der Festveranstaltung im 
Catamaran teil. Unisono bedankten sie 
sich bei den Gewerkschafterinnen für 
ihren jahrelangen, unermüdlichen Ein-
satz für die Frauen. 
Weitere Infos: www.oegb.at/frauen
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.