Full text: Träum weiter! (6)

Ein anderes Europa Konkrete Utopien und gesellschaftliche Praxen Alexandra Weiss (Hrsg.) Studien und Berichte / 1. Au age 2016 / 192 Seiten / EUR 24,90 ISBN 978-3-99046-200-3 Die Europäische Union hat ein Legitimitätsproblem. Von der Ablehnung der Verfassung 2005 bis hin zur Eurokrise und den zahlreichen Protestbewegungen gegen den Austeritätskurs wird der Vertrauensverlust in die politische Steuerung immer deutlicher. Die Kritik bezieht sich dabei vor allem auf mangelnde soziale Rechte und demokratische Partizipationsmög- lichkeiten. Mit den Begri en „konkrete Utopie“ und „gesellschaftliche Praxen“ soll in dem Sammelband einerseits einem Begri sverständnis begegnet werden, das Utopien als etwas Unrealistisches abtut. Andererseits soll aufgezeigt werden, welche konkreten Entwürfe und gesellschaftlichen Praxen sich in Opposition und als Alternative zum herrschenden System etablieren und erprobt werden. Neben der Analyse der herrschenden Verhältnisse gilt es, diese alternativen Entwürfe von Gesellschaft, Demokratie, Arbeit und Leben aufzugreifen und breit zu diskutieren, weil sie notwendige Voraussetzung für politisches und gesellschaft- liches Handeln sind. www.oegbverlag.at Eigentumsvorbehalt. Zahlbar bei Erhalt der Rechnung. Gemäß § 24 Datenschutzgesetz machen wir Sie darauf aufmerksam, dass Ihre Daten zum Zweck der Kundenbetreuung und Verrechnung auto mationsgestützt verarbeitet werden. Zahlungsverzugskosten übernimmt der/die BestellerIn. Satz- und Druckfehler vorbehalten. Preis inkl. USt., zuzügl. € 3,90 Versandspesen. Datum, Unterschrift Firma/Institution VornameName Anschrift PLZ Ort Telefon E-Mail Anzahl der Exemplare IM THEMENSHOP DES ÖGB-VERLAGS www.arbeit-recht-soziales.at / kontakt@arbeit-recht-soziales.at F +43 1 405 49 98-136 / T +43 1 405 49 98-132 oder direkt in der Fachbuchhandlung des ÖGB-Verlags 1010 Wien, Rathausstraße 21 BESTELLUNG AW-06_Ein-anderes-Europa.indd 1 13.07.16 13:25

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.