Full text: Wie viel darf’s denn sein? (2)

Schlechtes Gesetz, gute KVs 12
Die Gewerkschaften konnten in der Herbstlohnrunde einige 
Verbesserungen im Sinne der ArbeitnehmerInnen erringen. 
Alles eine Frage der Zeit? 14
Die Folgen des 12-Stunden-Tages sind Selbstausbeutung und 
gesundheitlicher Raubbau. 
Öl ins Feuer 16
Österreich hinkt bei der Kinderbetreuung hinterher, das macht 
die Vereinbarkeit von Beruf und Familie schwer.
Debatte ohne Triple-A 22
Alles beim Alten? Von wegen! Der Druck auf die Beschäftigten 
hat mit dem 12-Stunden-Tag noch stärker zugenommen.
Im atypischen Teufelskreis 26
Von der verantwortungslosen Auslagerung unternehmerischer 
Risiken auf die Allgemeinheit.
Branche mit Triple-Ü 28
Anstatt die Arbeitsbedingungen im Tourismus zu verbessern, 
baut die Regierung auf das Zauberwort „Mangelberufsliste“.
Befürchtungen bewahrheitet 36
Immer mehr zeigt sich, wie nötig der Rechtsschutz von AK und 
Gewerkschaften ist.  
Nach hinten losgegangen 38
Das neue Arbeitszeitgesetz wirft viele Fragen auf, weshalb alles 
andere als Rechtssicherheit gegeben ist.
Vorsicht vor den Nebenwirkungen! 40
Werden die Zusammenhänge von Anstrengung und Arbeitszeit 
ignoriert, steigen das Unfallrisiko und die Fehlerhäufigkeit.
Das österreichische Unternehmen eMagnetix führte 2018 die 
30-Stunden-Woche bei vollem Lohnausgleich ein. So wurde die kleine 
Firma auch für Fachkräfte attraktiv.
Reportage
30
Schwerpunkt
XIMES-Geschäftsführer Johannes Gärtner über intelligente 
Arbeitszeitmodelle, österreichische Pausenkultur und familiäre 
Schichtpläne.
Interview
18
2
©
 C
hr
is
tia
n 
Fi
sc
he
r, 
M
ar
ku
s 
Za
hr
ad
ni
k,
 A
do
be
 S
to
ck
 / 
gi
lli
an
va
nn
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.