Full text: Wirtschaft und Gesellschaft - 1982 Heft 1 (1)

gelangen Frauen nur selten in die bestqualifizierten Positionen. Wäh¬ rend rund ein Viertel aller männlichen Erwerbstätigen Facharbeiterpo¬ sitionen ausfüllten, waren es nur 5 Prozent unter den Frauen (die bloß 11 Prozent der Facharbeiter stellten)6. 2.2 Beschränkte Laufbahnen Frauen sehen sich häufig auf einen nieder bewerteten Tätigkeitsbe¬ reich beschränkt, weil sie selbst bei gleichwertiger Schulausbildung weitaus geringere Chancen besitzen, in ihrer Berufslaufbahn vorzudrin¬ gen. Das zeigen folgende Daten: Der Anteil unter den männlichen Maturanten, die eine leitende oder qualifizierte Tätigkeit ausüben, nimmt deutlich mit der Länge der Berufslaufbahn zu. In der Alters¬ gruppe 25 bis 29 Jahre erreichte 1978 der Anteil der Maturanten in leitender oder qualifizierter Angestelltenposition rund 47 Prozent. In der Altersgruppe 40 bis 49 Jahre waren schon 65 Prozent der Maturan¬ ten in diese Tätigkeitsbereiche vorgerückt. Bei den weiblichen Matu¬ ranten lag der Anteil der „Aufsteiger" nicht nur absolut niedriger (Altersgruppe 25 bis 29 Jahre: 36 Prozent), auch der Zuwachs während der Berufslaufbahn fällt bescheidener aus. In der Altersgruppe 40 bis 49 Jahre hatten nur 43 Prozent der Maturantinnen eine leitende oder qualifizierte Angestelltenposition erreicht. Übersicht 3 Ungleiche Aufstiegschancen 1978* Abgeschlossene Anteil der leitenden bzw. qualifizierten Angestellten Schulbildung 25-29 Jahre 30-39 Jahre 40-49 Jahre mittlere Schule M 18% 28% 22% W 12% 14% 11% AHS M 47% 62% 65% W 36% 52% 43% BHS M 60% 64% • 66% W 41% 56% 43% * Anteil der unselbständig Erwerbstätigen (in einer bestimmten Altersgruppe und mit einer bestimmten Schulbildung), die leitende bzw. qualifizierte Angestelltentätigkeiten ausüben. Quelle: österreichisches Statistisches Zentralamt, Mikrozensus 1978. 2.3 Schlechtere Startchancen Nicht nur kommen Frauen bei gleicher formaler Ausbildung langsa¬ mer in ihrem Beruf vorwärts, sie beginnen auch ihre Laufbahn im Durchschnitt mit einer geringeren Ausbildung als ihre männlichen 83

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.