Full text: Wirtschaft und Gesellschaft - 1982 Heft 1 (1)

Übersicht 6
Lohndiskriminierung in der Industrie 1976
Stundenlöhne in S Männerlohn in % d. Kollektivvertrags- Männerlohn in % d.
Frauen Männer Frauenlöhne löhne in S Frauenlöhne
(Frauen = 100) Frauen Männer (Frauen = 100)
Angelernte Arbeiter
Molkereiindustrie 34,96 40,04 114,5 30,55 36,32 118,9
Papierverarbeitung 31,87 47,73 149,8 27,30 37,80 138,5
Obst- u.
Gemüseverwertung 34,98 43,37 124,0 34,55 40,43 117,0
Suppenindustrie 34,88 47,45 136,0 31,21 40,87 131,0
Ingelernte Arbeiter
Glasverarb. Industrie 28,61 34,79 121,6 25,00 25,00 100
Holzverarb. Industrie 33,27 38,38 115,4 29,44 29,44 100
Fleischwarenindustrie 32,09 35,86 111,7 26,53 31,15 117,4
Molkereiindustrie 28,50 34,96 122,7 26,95 30,55 113,4
Obst- u.
Gemüseverwertung 33,26 36,70 110,3 29,40 31,29 106,4
Süßwarenindustrie 30,38 34,77 114,5 29,40 32,50 110,5
Teigwarenindustrie 29,90 35,43 118,5 29,00 31,40 108,3
Knopfindustrie 28,18 37,71 133,8 24,55 24,55 100
Quelle: Bundeskammer der gewerblichen Wirtschaft, Industrielohnerhebung.
4. Langfristige Entwicklung
Vor rund einem Jahrhundert (1885) verdienten in den FabrikenWiens
und Niederösterreichs Männer rund doppelt so viel wie Frauen (von
Übersicht 7
Geschlechtsspezifische Lohnpyramiden von Fabriksarbeiter(innen)
in Wien und Niederösterreich 1885
(Wochenlohn in Gulden)
Männerlohn in % d.
Einkommen in Gulden Frauenlöhne
Dezil Männer Frauen (Frauen = 100)
unterster 4,4 1,8 244
2. 5,9 3,1 190
3. 7,1 3,5 214
4. 7,9 3,9 203
5. 8,8 4,3 205
6. 9,8 4,7 209
7. 10,8 5,2 208
8. 11,9 6,0 198
oberster 14,2 6,8 209
Quelle: M. Wagner. Lohnstrukturen in Industrie und Verwaltung: Wien und Niederöster¬
reich 1868-1885. ökonomische Ungleichheit und Industrialisierung. Ed. R.
Dumke. Stuttgart 1982.
89
!
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.