Full text: Wirtschaft und Gesellschaft - 1997 Heft 3 (3)

23.  Jahrgang ( 1 997), Heft 3 Wirtschaft und Gesellschaft 
3.3 NORIS Arbeit GmbH (NOA) 
Die NOA wurde 1 991  als gemeinnützige BG von der Stadt Nürnberg 
gegründet (28).  Die Stadt ist auch alleiniger Gesellschafter dieser BG. Im 
Jahresdurchschnitt der letzten Jahre beschäftigte sie zwischen 700 und 
1 .000 Personen. Im Unterschied zu den beiden Hamburger Modellen l iegt 
der Schwerpunkt der Tätigkeit der NOA stärker im Bildungs- und 
Qual ifizierungsbereich . Es werden Werkstätten im Bereich der Holz- und 
Metallbearbeitung unterhalten,  daneben bestehen Aktivitätsfelder im 
Recyclingbereich und eine Jugendwerkstatt Die Finanzierung erfolgt weit­
gehend über Bundesmittel im Rahmen der aktiven Arbeitsmarktpol itik, der 
Eigenerwirtschaftungsanteil l iegt wesentl ich unter dem der Hamburger 
Gesellschaften, auch der Beitrag des Trägers, der Stadt Nürnberg (nur ca. 
20% des Jahresbudgets der BG). 
Beschäftigt sind bei der NOA - ähnlich wie bei der HWB - spezifische 
Problemgruppen des Arbeitsmarktes, in erster Linie Iangzeitarbeitsiose 
Jugendliche und Iangzeitarbeitsiose Aussiedler. Aus dieser Konstellation 
ergibt sich eine spezifische Besonderheit der NOA: 
"Als Besonderheit ist hier die klare Ausrichtung auf die Problemgruppen 
des Arbeitsmarktes zu notieren, die begleitet wird von einer intensiven so­
zialpädagogischen Betreuung. Dazu gehen die Kontakte der Meister und 
Sozialpädagogen bis h in zu den Ausbildungsbetrieben und in die Famil i­
en hinein. Die NOA sieht sich in diesem Kontext als integraler Bestandteil 
der kommunalen Sozialpol itik" (29) .  
3.4 Dorstener Arbeit GmbH (DA) 
Von den bislang angesprochenen Modellen unterscheidet sich die ge­
meinnützige Dorstener Arbeit GmbH in mehreren Punkten {30). H insicht­
lich ihrer Größenordnung ist die DA eher für eine "Kleinstadt" konzipiert, 
1 995 haben durchschnittlich 21 Arbeitnehmerinnen (ohne Stammperso­
nal) bei ihr Beschäftigung gefunden, derzeit liegt der Beschäftigtenstand 
inklusive Stammpersonal zwischen 60 und 70 Personen . Die Trägerstruktur 
ist breiter, neben der Stadt Dorsten zählen auch der "KAB Diözesan­
verband" und der Verein "Aktion Solidarität" zu den Gesellschaftern. 
Der wesentl ichste Unterschied l iegt jedoch im Tätigkeitsfeld. Während 
sowohl die Hamburger Gesellschaften als auch die NOA in traditionellen 
gewerblichen Bereichen aktiv sind - und damit mehr oder weniger in einer 
Konkurrenzbeziehung zu den bestehenden Unternehmen dieses Sektors 
stehen -, hat die DA bewußt versucht, neue Arbeitsfelder zu erschließen. 
So betreibt sie beispielsweise eine Holzwerkstatt, die Nisthi lfen für ver­
schiedene Vogelarten, Spielzeug aus Holz für alle Altersgruppen, Beschil­
derungen für Wald und Forst und Kompostkisten verschiedenster Größe 
erzeugt, alte Möbel renoviert und Spezialanfertigungen herstellt. Im Rah­
men eines Aktivitätsfeldes "Garten- und Landschaftsbau" werden forstli­
che Kulturpflegearbeiten durchgeführt und wird Unterstützung bei der 
347
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.