Full text: Wirtschaft und Gesellschaft - 1998 Heft 4 (4)

24. Jahrgang (1998), Heft 4 Wirtschaft und Gesellschaft 
Der Index of Social Hea/th von Miringoff et al. (1996) beinhaltet etwa 
Variablen wie: Kindersterblichkeit, Kindesmißbrauch, Kinder in Armut, 
Selbstmordrate unter Jugendlichen. Drogenmißbrauch, Schulabbruchs­
rate, Anteil der Krankenversicherten, leistbare Wohnungen u.ä.m. Wie 
man in Abbildung 4 sehen kann hat sich dieser Indikator seit den frühen 
Siebziger Jahren (also seit der Zeit. als der Anstieg der Ungleichheit in den 
USA begann) stark verschlechtert und ist von 77,5 (1973) auf 40,6 (1993) 
gefallen. Interessanterweise ist aber das Auseinanderklaffen zwischen 
BIP-Wachstum und der Entwicklung des Index of Social Health ein Phä­
nomen, das erst in den siebziger Jahren seinen Ausgang nahm und vor­
her nicht zu beobachten war. Die Autoren ziehen daraus die Schlußfolge­
rung: ,.The fact that trends in GDP and social health, once similar, have 
now consistently diverged for so Ieng suggests that GDP alone does not 
tell as much as it once did about the condition of the nation." (71) 
Abbildung 3: Index "Sozialer Gesundheit" und BIP, USA 1970-1993 
Indexwerte BIP in Mrd. zu Preisen von 1987 
SCQ-:l 
120 
100 4000 
80 ? 3000 -.J 
60 
2000 
40 
BIP 1000 20 
--o-- Index 
0 
1971 1973 1975 1977 1979 1981 1983 19&S 1987 1989 1991 1993 
Q: Miringoff et al. (1996). 
Der Trend in der Entwicklung sozialer Indikatoren kann also als weiteres 
Indiz für die sozialen, Instabilität fördernden Auswirkungen von Ungleich­
heit angesehen werden. Dabei sollte in künftigen Untersuchungen auch 
verstärkt der Frage nachgegangen werden, inwieweit sich letztlich die Ver­
schlechterung solcher Indikatoren auch in einem Nachlassen von Produk­
tivität und Wachstum niederschlagen könnte. Der Zusammenhang ist heu­
te - so wie viele andere Aspekte der Beziehung zwischen Ungleichheit 
und Wachstum - noch nicht geklärt. Man kann aber davon ausgehen, daß 
dieses Thema -fast 25 Jahre nach Okuns Vorlesungen - noch für einige 
465 
0
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.