Full text: Wirtschaft und Gesellschaft - 2004 Heft 2 (2)

30. Jahrgang (2004), Heft 2 
ten investiert, in religiöse Bruderschaf­
ten , prunkvolle Begräbnisse und religi­
öse Feiertage."2 Erst unter der Herr­
schaft Josephs I I .  fand eine Wende zur 
Säkularisierung statt. 
Zweifellos hat das ü beraus ver­
dienstvolle Großprojekt des Ueberreu­
ter Verlags mit Winkelbauers zweibän­
digem Werk einen würdigen Abschluss 
gefunden. Welch immenser Arbeits­
aufwand mit diesem Unterfangen ver­
bunden war; lässt sich erahnen, wenn 
man die umfangreichen Anmerkungs­
teile betrachtet und die Länge des 
Quel len- und Literatu rverzeichnisses 
(zusammen 1 69 Seiten ! !) reg istriert. 
Der Sti l  des Autors, eine Zeittafel, vier 
gestalterisch gelungene Landka rten 
(leider eher eine Seltenheit ! ) ,  zahlrei­
che Abbildungen sowie ein Personen­
und Ortsreg ister erleichtern den Zu-
Wirtschaft und Gesellschaft 
gang, erhöhen den N u tzen und er­
mög l ichen den Gebrauch als Nach­
schlagewerk. Bleibt zu hoffe n ,  dass 
auch in diesem Falle eine preisgünsti­
gere Studienausgabe es vielen Lese­
rinnen erlauben wird , ihre Bibl iothek 
um ein historisches Standardwerk zu 
erweitern. 
Michael Mesch 
Anmerkungen 
1 Siehe hiezu insbesondere Weigl, Andre­
as (Hrsg.), Wien im Dreißigjährigen Krieg 
(Wien 200 1 )  52-61 ; ders. ,  Demographi­
scher Wandel und Modernisierung in Wien 
(Wien 2000) 50-63. 
2 Günther Chaloupek, Dionys Lehner, Her­
bert Matis, Roman Sandgruber, Die vor­
handene Chance. Österreichische Indu­
striegeschichte 1700 bis 1848 (Wien 2003) 
305. 
3 1 5
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.