Full text: Wirtschaft und Gesellschaft - 2006 Heft 4 (4)

Wirtschaft und Gesellschaft 
Frage der Notwendigkeit - und der 
Form-dereuropaweiten Koordinierung 
der Mindestlohnpolitik. Die Autoren ar­
gumentieren auf der Grundlage ihrer 
"Thesen für eine europäische Mindest­
lohnpolitik" für die Formulierung einer 
"gemeinsamen europäischen Norm", 
die das nationale Mindestlohnniveau 
- zweckmäßigerweise auf der Basis 
von Kaufkraftparitäten - im Verhältnis 
zum nationalen Durchschnittseinkom­
men definiert. Die Umsetzung nach 
dem Prinzip der "Methode der offenen 
Koordinierung", wonach auf europä­
ischer Ebene Rahmenregeln und -pro­
zeduren festgelegt werden, die dann 
auf nationalen Ebenen umgesetzt und 
ausgestaltet werden, bietet den Vortei l ,  
den institutionellen Unterschieden der 
nationalen Systeme der industriellen 
Beziehungen Rechnung zu tragen. Die 
Implementierung der europäischen 
Mindestlohnnorm erfolgt entweder auf 
der Grundlage gesetzlicher, tarifl icher 
oder der Kombinationen beider Re­
gulierungsverfahren. Ob eine solche 
europäische Mindestlohnpolitik einen 
Beitrag zur Stärkung des "Europä­
ischen Sozialmodells" leisten kann, ist 
vor allem von der Bereitschaft der eu­
ropäischen Gewerkschaften zu einer 
gemeinsamen, transnationalen Koor­
dinierungsstrategie abhängig. 
Vera Glassner 
Literatur 
Brown, C.; Gilroy, C; Kohen, A., The Effect 
of the Minimum Wage on Employment 
and Unemployment, in: Journal of Eco­
nomic Literature 20 ( 1 982). 
Burkhauser, R.; Crouch, K . ;  Wittenberg, D., 
A Reassessment of the New Economics 
of the Minimum Wage Literature, Using 
Monthly Data from the CPS (=Cornell 
University Warking Paper, Dept. of Po­
licy Analysis and Management, lthaca, 
N.Y, 1 999). 
588 
32. Jahrgang (2006), Heft 4 
Card, D.; Krueger, A., Myth and Measure­
ment: The New Economics of Minimum 
Wages (Princeton , N.J., 1 995). 
Card, D. ; Krueger, A. , Minimum Wages and 
Employment: A Gase Study of the Fast­
Food lndustry in New Jersey and Penn­
sylvania: Reply", in: American Econo­
mic Review 90/5 (2000) 1 397-1420. 
Deere, D.; Murphy, K.; Welch, F., Re-exami­
ning Methods of Estimating Minimum 
Wage Effects: Employment and the 
1 990-91 Minimum Wage Hike, in: Ame­
rican Economic Association Papers 
and Proceedings 85 (1 995). 
Dolado, J.; Kramarz, F.; Machin,  S.; Man­
ning, A. ; Margolis, D.; Teuling, C., The 
Economic Impact of Minimum Wages 
in Europe", in: Economic Policy (Octo­
ber 1 996). 
Europäische Kommission, Stellungnahme 
der Kommission zu einem angemes­
senen Arbeitsentgelt (=KOM (93) 388 
endg . ,  Brüssel, 1 .  September 1 993). 
Europäische Kommission, Employment in 
Europe 2004. Recent Trends and Pros­
pects (Brüssel 2004). 
Fahlbeck, R., lndustrial Relations and Col­
lective Labour Law: Characteristics, 
Principles and Basic Features, in: Wahl­
gren, P (Hrsg.), Stability and Change 
in Nordic Labour Law (=Scandinavian 
Studies in Law, Bd. 43, 2002). 
Greff, P, The Use of Wage Floors as Policy 
Tools, in: OECD Economic Studies 31/2 
(2000). 
Neumark, D.; Washer, W., A Cross-Natio­
nal Analysis of the Effect of Minimum 
Wages on Youth Employment (=NBER 
Warking Paper No. 7299, Washington, 
D.C., 1 999). 
Nolan, B.; Williams, J.; Blackwell , S., "New 
Results on the Impact of the Minimum 
Wage in lrish Firms", in: Quarterly Eco­
nomic Commentary (December 2003) 
1 -1 0. 
OECD, Employment Outlook (Paris 1 998). 
Ragacs, C., Mindestlöhne und Beschäfti­
gung: Die empirische Evidenz, in: Wirt­
schaft und Gesellschaft 29/2 (2003) 
215-246. 
Schulten, T., Solidarische Lohnpolitik in Eu-
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.