Full text: Wirtschaft und Gesellschaft - 2012 Heft 1 (1)

welche von der sozialen Sicherheit bis
zu den Schulen und Universitäten oder
der Altenpflege reichen, das Ende des
Wirtschaftswachstums zu propagieren.
Daher sollten die Arbeitnehmervertre-
tungen weiterhin alle Bemühungen un-
terstützen, welche Wachstum voran-
treiben, aber auch die dadurch ent-
standenen Möglichkeiten zur Einkom-
menssteigerungen der Arbeitnehmer
ausschöpfen.
Felix Butschek
Anmerkungen
1 Siehe etwa Beckerman (1972); Frey
(1972); Futures (1973), Butschek
(1975).
2 Robson (2001) 11.
Literatur
Butschek, F., Die Abschaffung der Wirt-
schaft oder der Aufstand des Irrationalis-
mus (Wien 1975).
Beckerman, W., Economists, Scientists
and Environmental Catasrophe, in:
Oxford Economic Papers 3 (1972).
Beckerman, W., In Defence of Economic
Growth (London 1974).
Forrester, J. W., World Dynamics (Cam-
bridge, Mass., 1971).
Futures 3 (1973).
Frey, B. S., Umweltökonomie (Göttingen
1972).
Landes, D. S., The Wealth and Poverty of
Nations (N.Y. – London 1999).
Meadows, D. L., Die Grenzen des Wachs-
tums (Stuttgart 1972).
Robson, A. J., The Biological Basis of Eco-
nomic Behaviour, in: Journal of Econo-
mic Literature 39 (2001).
169
37. Jahrgang (2011), Heft 4 Wirtschaft und Gesellschaft
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.