Full text: Die Verteilung von Vermögen in Österreich

3 4   |   D I E  V E R T E I L U N G  V O N  V E R M Ö G E N  I N  Ö S T E R R E I C H
INHALT
DIE VERTEILUNG VON VERMÖGEN IN ÖSTERREICH  . . . . . . . . . . . . . . . . 4
Wie hoch ist das Vermögen? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4
Wie ist das Vermögen in Österreich verteilt?. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4
Wie setzt sich das Vermögen zusammen? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
Wie stark ist die Vermögensschieflage? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
Wie viel Vermögen wurde geerbt? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
Internationaler Vergleich . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
HINTERGRUNDINFORMATIONEN ZUR VERMÖGENSERHEBUNG . . . . . . . . 9
Häufig gestellte Fragen zur Vermögenserhebung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
Die Daten im Vergleich  . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
GESELLSCHAFTLICHE AUSWIRKUNGEN VON UNGLEICHHEIT  . . . . . . . . . 14
Ist Ungleichheit problematisch? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
Wirtschaftliche Effekte von Ungleichheit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
Soziale Aspekte der Ungleichheit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16
Ist Ungleichheit eine Gefahr für die Demokratie? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18
Fazit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20
ENTKRäFTUNG GäNGIGER ARGUMENTE GEGEN VERMÖGENSSTEUERN .21
ARGUMENTE FÜR VERMÖGENSSTEUERN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24
FORDERUNGEN DER AK FÜR MEHR VERTEILUNGSGERECHTIGKEIT  . . . 30
LITERATURVERZEICHNIS  . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.