Full text: Top-Vermögen und Einkommen in Österreich

|      To p - E i n kommEn  und  V ErmögEn  i n  ö sT ErrE i ch4
ThEma
Vermögen der reichsten um 
230 milliarden höher als bisher 
bekannt
Schon die Rohdaten der OeNB zeigten 
eine sehr starke Ungleichverteilung der 
Vermögen privater Haushalte in Öster-
reich. Dabei unterschätzten diese Daten 
die tatsächliche Schieflage sogar noch, 
da besonders vermögende Haushalte bei 
der Erhebung unterrepräsentiert waren. 
Ein Forschungsteam der Universität Linz 
errechnete daher im Auftrag der Arbei-
terkammern Wien und Oberösterreich die 
fehlenden Vermögen an der Spitze ( siehe 
Grafik 1).
   
nEuE daTEn Zur VErmögEnsVErTEilung 
schaffEn klarhEiT
Bei sehr vorsichtigen Annahmen und mit 
gängigen statistischen Verfahren zeigt die 
Studie, dass das Vermögen österreichi-
scher Haushalte deutlich ungleicher ver-
teilt ist als bislang bekannt:
? Durch die Untererfassung der Reichs-
ten in den HFCS Rohdaten wirkt sich 
die Korrektur der Uni Linz vor allem 
auf das oberste Prozent aus. Das Ver-
mögen dieser kleinen Gruppe verdop-
pelt sich auf fast 470 Milliarden Euro. 
? Ein Prozent der österreichischen Haus-
halte besitzt somit über ein Drittel 
( 38 %) des gesamten Privatvermögens. 
Ü
ber die Verteilung von Vermögen 
war in Österreich lange Zeit sehr we-
nig bekannt. Die HFCS-Erhebung 
der Oesterreichischen Nationalbank
( OeNB ) brachte erstmals Licht ins Dun-
kel; die Broschüre der AK Wien „Ver-
teilung der Vermögen in Österreich“ fasst 
diese Daten zusammen. Jetzt gibt es 
erste tiefergehende Studien von der Uni-
versität Linz und der Wirtschaftsuniver-
sität Wien auf Basis dieser HFCS-Daten. 
Die Forschungsergebnisse belegen die 
extrem ungleiche Verteilung von Vermö-
gen, Erbschaften und Kapitaleinkommen. 
Auch geschlechtsspezifische Aspekte 
und die Vermögensanteile der Mittel-
schicht wurden genauer unter die Lupe 
genommen. Diese Studien finden sich 
auf der Homepage der AK-Wien zum 
Download.
Die Broschüre „Verteilung der Vermögen in Österreich“: 
http://media.arbeiterkammer.at/PDF/Vermoegensverteilung_2013.pdf
Folder_Vermögen.indd   4 20.06.14   13:25
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.