Full text: Wien wächst (12)

WIEN WÄCHST 
ARBEITERKAMMER WIEN 77 
Volkschulen nach Bundesländer. Dabei wird offensichtlich, dass zwei Sprachgruppen in den meisten 
Bundesländern mehr als die Hälfte der mehrsprachigen Schüler/innen ausmachen, so auch in Wien. 
15% der Wiener VolksschülerInnen sprechen zuhause Bosnisch-Kroatisch-Serbisch und 14% Tür-
kisch oder auch eine der Minderheitensprachen der Türkei. Trotz des Faktums, dass es sich hier um 
jeweils beinahe 10.000 SchülerInnen handelt, existiert keine Möglichkeit für Familien, die sich für 
eine lebendige Zweisprachigkeit auf hohem Niveau interessieren, die gesamte Bildungslaufbahn bis 
zur Universität zweisprachig zu durchlaufen.  
Anteile der Sprachgruppen in den Volksschulen nach Bundesländern 
 
  
Quelle: Nationaler Bildungsbericht Österreich, Band 1, 2012. 
In der obenstehenden Abbildung scheint sich Wien sehr stark vom übrigen Bundesgebiet abzuhe-
ben, da der Anteil der mehrsprachigen SchülerInnen wesentlich höher erscheint als in den anderen 
Bundesländern. Die untenstehende Abbildung Nummer 9 zeigt aber, dass die Situation in den gro-
ßen Städten ähnlicher ist als es die Durchschnittswerte der Bundesländer vermuten lassen. Der 
Anteil der mehrsprachigen SchülerInnen war 2010/11 in Linz um nur 6% niedriger als in Wien und 
der Abstand zu Salzburg Stadt betrug lediglich 9%. Der Zuzug von migrierenden Familien findet zum 
Großteil dorthin statt, wo es Arbeitsplätze bzw. Nachfrage nach Arbeit gibt. Das ist eher in größeren 
Gemeinden, wie Städten als in kleinen Gemeinden gegeben, obwohl auch dort zugezogene Fami-
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.