Full text: Altersteilzeit (8)

RECHT
3
Körperschaft beziehen $	



(!
$&)


*

&)##+
Kann gekündigt werden, wenn
Altersteilzeit in Anspruch
genommen wird?
Im Prinzip ja, aber eine Kündigung, die wegen
einer beabsichtigten oder tatsächlich in Anspruch
genommenen Herabsetzung der Normalarbeits-
zeit ausgesprochen wird, kann bei Gericht als
Motivkündigung angefochten werden.
Welche Vorteile hat die
Altersteilzeit für den/die
ArbeitnehmerIn?
Ein vollzeitbeschäftigter Arbeitnehmer schließt mit
seinem Arbeitgeber eine schriftliche Vereinbarung
über die Verringerung seiner Arbeitszeit um 40 bis
60% ab. Für den Arbeitnehmer hält sich die
finanzielle Einbuße in Grenzen, weil er sein
Entgelt nicht nur für die verringerte Arbeitszeit
erhält, sondern auch für die Hälfte des Verzichts.
Das heißt, bei einer Verringerung der Arbeitszeit
um 50% erhält der Arbeitnehmer 75% seines
bisherigen Bruttoeinkommens bei vollen Versiche-
rungsleistungen.
Welche Vorteile hat die
Altersteilzeit für den
Arbeitgeber?
Für den Arbeitgeber entstehen keine wesentlichen
Mehrkosten, weil er den „Lohnausgleich“ vom
Arbeitsmarktservice rückerstattet bekommt. Die
Blockarbeit ist ein zinsenloser Vorschuss an
Arbeitszeit.
Ab welchem Alter kann
Altersteilzeit in Anspruch
genommen werden?
Die Untergrenze ist beim Altersteilzeitgeld für
Frauen das 50. und für Männer das 55. Lebens-
jahr.
Gibt es Einbußen bei der
Abfertigung?
Nein. Die Abfertigung wird auf Basis der Arbeits-
zeit vor der Herabsetzung der Normalarbeitszeit
berechnet.
Gibt es Einbußen bei der
Kranken-, Pensions- und
Arbeitslosenversicherung?
Nein. Sämtliche Sozialversicherungsbeiträge zahlt
der Arbeitgeber weiter auf Grundlage des Ein-
kommens vor der Herabsetzung der Arbeitszeit
ein. Das bedeutet vollen Schutz in der Unfall-,
Kranken-, Arbeitslosen- und Pensionsversiche-
rung.
Habe ich einen Rechtsanspruch
auf Altersteilzeit?
Die Altersteilzeit ist mit dem Arbeitgeber zu verein-
baren bzw von diesem zu genehmigen. Das heißt,
für den Arbeitnehmer besteht kein Rechtsanspruch
auf Gewährung der Altersteilzeit. Einen Rechtsan-
spruch hat nur der Arbeitnehmer gegenüber dem
AMS auf die Förderung des Altersteilzeitgeldes.
Was ist beim Urlaub zu
beachten?
Bei Blockarbeit und Freizeitphase wird der Urlaub
während der Blockarbeit konsumiert und ist als
Urlaubsvorgriff zu werten. Während der Freitzeit-
phase entsteht kein eigener Anspruch auf Urlaub.
Was geschieht wenn die Firma
schließt oder insolvent wird?
Wird Blockarbeit geleistet muss das eingebrachte
Zeitguthaben ausbezahlt werden. Die Altersteilzeit
ist jedoch zu Ende.
Was geschieht wenn der/die
ArbeitnehmerIn während der
Altersteilzeit erkrankt?
Bei Blockarbeit: Während der Entgeltfortzahlung
durch den Arbeitgeber gilt diese Zeit als einge-
bracht. Zeiten an denen nur mehr Krankengeld
von der Krankenkasse bezahlt wird, müssen
nachgearbeitet werden.
Bei Teilzeitarbeit: Während der Entgeltfortzahlung
erhält der Arbeitnehmer sein Entgelt vom Arbeit-
geber. Nach der Entgeltfortzahlung erhält er
Krankengeld von der Krankenkasse. Für diese Zeit
ruht das Altersteilzeitgeld.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.