Full text: Die neue AK Aktivkarte (9)

ALLE LEISTUNGEN IN DER TASCHE 
Ca. 750.000 Arbeitnehmerinnen in Wien und Umgebung finden in diesen Tagen ihre neue AktivKarte im Postkasten. Damit 
haben sie Zugriff auf ein umfangreiches Paket von Angeboten, sei es persönlich, telefonisch oder übers Internet. Die alte 
AktivKarte verliert damit ihre Gültigkeit. Hier sehen Sie, welche Informationen auf der AktivKarte zu finden sind und wozu 
sie dienen: 
Name des Mitglieds: Schließt 
Verwechslungen von Karten aus 
und dient auch dazu, die Berech-
tigung festzustellen (Vergleich mit 
Lichtbildausweis) 
~NGEUKii. Ti lEI. 
l't011ELOOitflER s, ~SSE 2ZII 
IMO WIIN 
F 
Mitgliedsnummer: zur Inanspruchnahme 
von Dienstleistungen, aber auch zur Be-
stellung von Broschüren etc. per Telefon 
(Eingabe der Nummer über Telefontasten) 
--------------~-
Rechtstext: Informiert über 
Leistungsbedingungen - manche 
Leistungen der AK Wien wie 
z.B. Rechtsschutz sind exklusiv 
an die Mitgliedschaft geknüpft. 
M.IL 
---------------------
Kennbuchstabe: Ordnet das 
Mitglied einer Zielgruppe zu. 
DER INFO-SERVICE DER AK WIEN: 
Unterschriftsfeld: Nur unterschriebene 
AktivKarten sind aktiviert, d.h. gültig! 
Das neue Logo der AK Wien 
Broschüren und Falter der AK Wien können unsere Mitglieder downloaden von www.akwien.at oder telefonisch bestellen 
unter 01/501 65-401. Dies sind einige ausgewählte Leistungen, zu denen wir unsere Mitglieder gerne näher informieren: 
• Gleichbehandlung, Mutterschutz und Wiedereinstieg 
• Arbeitnehmerschutz (Gesundheit am Arbeitsplatz) 
• Arbeitnehmerrechte 
• Bildung und Weiterbildung 
• Tarifwegweiser für Reiseversicherung, Gas, Strom, Handy u.v.m. 
• Steuer sparen 
• Nur im Internet: Brutto-Netto-Rechner- überprüfen Sie Ihre Lohnsteuer! 
• Viele Infos zum Konsumentenschutz unter www.akwien.at/konsumentenschutz 
• AK-Bibliothek: Mitglieder erhalten bei Ihrem ersten Besuch eine Copycard für 50 Fotokopien. Der Internetzugang in 
der Bibliothek ist gratis.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.