Full text: Homosexualität und sexuelle Identität am Arbeitsplatz (3)

3DAS INFOSERVICE DER AK g Was soll das Sternderl? Kaum ein Thema löst so viele Emoti- onen aus wie die Frage der geschlechterge- rechten Schreibweise. Stößt das Binnen-I oft auf Widerstand, löst das Sternderl bei vielen nur ein Fragezeichen aus. Warum wird es hier trotzdem verwendet? Die zitierte Studie zeigt: Die Welt ist bunt. Ein Teil dieser Buntheit sind Menschen, die sich nicht als Mann oder Frau zuordnen wollen oder können – etwa weil sie von Geburt an Merkmale beider Geschlechter haben. Von „er“ und „sie“ zu sprechen, passt hier also nicht. Das Sternderl soll darauf hinweisen, dass es noch etwas anderes gibt als diese beiden Katego- rien. Das ist sicherlich ungewohnt, aber manchmal muss man auch etwas Neues ausprobieren. Fo to © S co tt G rie ss el – a d ob es to ck

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.