Full text: Das Recht der Arbeit - Heft 323 (323)

Neue Bücher
100 DRdA ? 1/2010 ? Februar
auch jeweils eigene Verfahrensbestimmungen anwendbar. 
Ohne Anspruch auf Vollständigkeit sind bei Amtshandlun-
gen im Anwendungsbereich des AuslBG, AVRAG, ASVG 
sowie der BAO, StPO und des FinStrG jeweils eigene 
Verfahrensrechte beachtlich, dabei ändert sich auch die 
verfahrensrechtliche Stellung der KIAB laufend, zT wird 
sie als Behörde tätig, teils als Kontrollorgan und teilweise 
treffen sie bloße Meldepflichten. Die Kontrolle selbst wird 
zwar recht verwirrend beschrieben, das ist aber aufgrund 
der Fülle an unterschiedlichen Rechtsgrundlagen kaum zu 
vermeiden.
Checklisten für potenziell von Kontrollen betroffenen 
Personen und Faksimile von verschiedensten relevanten 
Antragsformularen und Dokumenten runden das Bild ab. 
Der zweite Teil des Buches gibt das Organisationshandbuch 
KIAB (OHB-KIAB) wieder, wobei dieses durchaus ausführlich 
von den AutorInnen kommentiert wird.
Als Resümee bleibt festzuhalten, dass es sich ins-
gesamt um ein sehr gelungenes Werk handelt: Natürlich 
ist es immer möglich, bei einzelnen geäußerten Ansichten 
geteilter Meinung zu sein. Als großen Verdienst des Buches 
ist aber vor allem hervorzuheben, dass es (zumindest nach 
Wahrnehmung des Verfassers dieser Rezension) das einzige 
Werk ist, das eine vollständige, sehr fundierte Auseinander-
setzung mit den Fragestellungen rund um die KIAB bietet. 
Daher ist das vorliegende Buch nicht nur für Behörden, 
sondern auch und vor allem für Unternehmen sehr emp-
fehlenswert.
JOHANNES PEYRL (WIEN)
Kuntner/Waglechner
Eisenbahnrecht
3. Auflage, Verlag des ÖGB, Wien 2009
1040 Seiten, broschiert, € 68,–
Die hier vorliegende dritte Auflage des Eisenbahnrechtes 
wurde ua durch die Eisenbahngesetznovelle 2006 als auch 
durch die Erlassung des Untersuchungsgesetzes 2005 sowie 
die Anpassung des Verkehrs-Arbeitsinspektionsgesetzes an 
die neue Rechtslage notwendig.
Wie bisher erscheint der Kommentar im traditionellen 
Design des ÖGB-Verlags. Selten bekommt man bei näherem 
Studium eines Rechtsbereichkommentars den Eindruck, das 
„Substrat des Rechtskommentars an sich“ vor sich zu haben. 
Es handelt sich hier um ein eindrucksvolles Werk von ExpertIn-
nen für ExpertInnen. Die Autoren enthalten sich jedweden weit-
schweifenden Kommentars und lassen zur jeweiligen Norm – 
unter Einzug des Zitats in den Text die Überschrift – erläuternde 
Bemerkungen sowie Judikatur – wenn auch gekürzt – für sich 
sprechen. Als gelungen sind auch die jeweiligen Querverweise 
zu in Zusammenhang stehenden Rechtsnormen zu werten. 
Ergänzt wird dieser „Arbeitskommentar“ durch ein sehr gut 
gearbeitetes Stichwortverzeichnis, dass das Auffinden der 
gesuchten Begriffe „im Handumdrehen“ ermöglicht und das 
Buch so zum optimalen Arbeitsmittel werden lässt. Hier wurde 
von den AutorInnen ein wertvoller Beitrag zur Schaffung einer 
Übersicht in einer komplexen Rechtsmaterie geschaffen. Kurz 
und bündig, iSd Kommentars: Empfehlenswert!
WOLFGANG KOZAK (WIEN)
Büchereingang
Germelmann/Matthes/Müller-Glöge/Prütting/Schlewing
Arbeitsgerichtsgesetz
7. Auflage, C.H. Beck Verlag, München 2009
1398 Seiten, Leinen, € 136,–
Mazal/Risak (Hrsg)
Das Arbeitsrecht – 13. Lieferung
LexisNexis Verlag ARD Orac, Wien 2009, Loseblattwerk, 
Stand: April 2009, € 48,–
Gesamtwerk: 1.-13. Lfg inkl 2 Mappen, € 180,–
Schapler
Arbeitskräfteüberlassung in der Praxis
Verlag des ÖGB, Wien 2009, 152 Seiten, € 28,50
Radner/Reissner/Herzeg (Hrsg)
Arbeitsrecht
8. Auflage, Verlag Österreich, Stand: 1.10.2009, Wien 2009, 
642 Seiten, broschiert, € 22,95
Achitz/Krapf
Muster für den arbeitsrechtlichen Schriftverkehr
4. Auflage, Manz Verlag, Wien 2009
X, 270 Seiten + 1 CD-ROM, gebunden, € 94,–
Urleb
Arbeitsrechtliche Fragen des SchSpG
Verlag des ÖGB, Wien 2009, 192 Seiten, € 34,80
Födermayr
Geminderte Arbeitsfähigkeit
Manz Verlag, Wien 2009, XL, 258 Seiten, broschiert, € 62,–
Resch (Hrsg)
Beschäftigungssicherung in der Wirtschaftskrise
Verlag des ÖGB, Wien 2009, 216 Seiten, € 21,–
Büchereingang
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.