Full text: Das Recht der Arbeit - Heft 340 (340)

Headline des jeweiligen Artikels ? A. Autor
100 DRdA ? 6/2011 ? Dezember
Die Österreichische Gesellschaft für Arbeitsrecht und Sozialrecht veran-
staltet jährlich eine wissenschaftliche Tagung in Zell am See. Die nächste 
Tagung findet am 21./22. März 2013 statt. Erstmals soll ergänzend zum 
Vortrags- und Seminarprogramm vor Beginn der Tagung ein „Nachwuchs-
forum“ stattfinden. Jungen WissenschafterInnen wird dabei Gelegenheit zu 
einer Präsentation und Diskussion eines aktuellen Forschungsvorhabens 
(zB Dissertation, Forschungs- bzw Buchprojekt, größerer Aufsatz) geboten. 
Diese Veranstaltung soll – angelehnt an „Poster-Präsentationen“ im Bereich 
der Natur- und Sozialwissenschaften – angehenden WissenschafterInnen 
eine renommierte Auftrittsmöglichkeit verschaffen und ihnen qualifizierte 
Rückmeldungen über ihre Arbeit geben.
Die Einladung an insgesamt drei Personen erfolgt nach einer Bewerbung, 
der ein Lebenslauf, der Nachweis eines abgeschlossenen Studiums der 
Rechtswissenschaften (Magister oder Master), eine kurze Vorstellung des 
Projekts, das präsentiert werden soll (ca zwei Seiten) und eine Publikati-
onsliste (Publikationen sind aber keine Bewerbungsvoraussetzung) beige-
schlossen sein soll. Die Entscheidung über die Einladung trifft das Präsidi-
um der Österreichischen Gesellschaft für Arbeitsrecht und Sozialrecht.
Elektronische Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 15.12.2012 an den 
Präsidenten der Gesellschaft, a. Univ.-Prof. Dr. Rudolf Mosler: rudolf.mos-
ler@sbg.ac.at. Sie werden bis 21.1.2013 über eine Einladung oder eine Ab-
sage verständigt.
Das Nachwuchsforum ist für Mittwoch, 20. März 2013, 15:00 Uhr bis ca 
16:30 Uhr vorgesehen. Die (voraussichtlich) drei Präsentationen finden hin-
tereinander statt. Jede Präsentation sollte 15 bis längstens 20 Minuten dau-
ern, anschließend folgt eine Diskussion in der Dauer von 10 bis 15 Minuten. 
Es ist mit ca 30 bis 50 ZuhörerInnen bzw DiskutantInnen zu rechnen.
Die Präsentation wird mit je € 300,- honoriert, zusätzlich übernimmt die Ge-
sellschaft die Reise- und Aufenthaltskosten.
Ausschreibung Nachwuchsforum 
Zell am See
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.