Title:
AK Unternehmensmonitor
Creator:
Brachinger, Reinhard Wikipedia Oberrauter, Markus Wikipedia Zovkic, Saveta Wikipedia
PURL document:
urn:nbn:at:at-akw:g-587324
PURL:
https://emedien.arbeiterkammer.at/viewer/resolver?urn=urn:nbn:at:at-akw:g-587447
12   AK-Unternehmensmonitor
Ungen�tztes Investitionspotenzial bleibt hoch
Die beschlossenen Aussch�ttungen f�r das Jahr 2013 fallen etwas niedriger als 
in den Vorjahren aus. Die Dividenden liegen bei 87,5 Prozent der ins Sachanla-
geverm�gen get�tigten Investitionen. Das ist seit Beginn der Untersuchung der 
niedrigste gemessene Wert. Im Sektor Handel und Sachg�ter sind die Dividen-
den immer noch h�her als die Investitionen, w�hrend es in den Bereichen Bau 
und Dienstleistung schon zu Aussch�ttungszur�ckhaltung gekommen ist. 
Es bleibt abzuwarten, ob die Unternehmer die Zeichen der Zeit erkannt haben und 
es sich um eine nachhaltige Trendumkehr handelt. F�r die Unternehmen bedeutet 
der nach wie vor hohe Wert, dass erwirtschaftete Gewinne nicht f�r Investitionen in 
die Zukunft eingesetzt werden k�nnen und bei der Finanzierung von Investitionen 
insbesondere auf Fremdkapital zur�ckgegriffen werden muss. In Zusammenhang 
mit der seitens der Wirtschaft oftmals beklagten restriktiven Kreditpolitik der 
Banken auf Grund der Versch�rfung der Eigenkapitalunterlegungsvorschriften 
verteuert sich damit die Investitionsfinanzierung. Generell st�nde in den Unter-
nehmen ausreichend Kapital f�r Investitionen in die Zukunft zur Verf�gung. 
Note 2013
4
Standortsicherung
Investitionspotenzial: 
Das Investitionspotenzial vergleicht die vorgenommenen Sachinvestitionen aus-
sch�ttungsf�higer Unternehmen mit den beschlossenen Gewinnaussch�ttun-
gen f�r das aktuelle Bilanzjahr. 
Definition: 
Aussch�ttungen f�r das Bilanzjahr lt. Hauptversammlungsbeschl�ssen in Prozent 
der Sachinvestitionen des Bilanzjahres. Anhand dieser Kennzahl kann �berpr�ft 
werden, ob die erwirtschafteten �bersch�sse prim�r zur Erf�llung der Eigen-
t�merw�nsche oder zum Erhalt und Ausbau des Standorts verwendet werden.
AK Beurteilung
1: unter 25,0 Prozent
2: 25,0 bis 49,9 Prozent
3: 50,0 bis 74,9 Prozent
4: 75,0 bis 100,0 Prozent
5: �ber 100,0 Prozent
 
Beschlossene Aussch�ttungen in Prozent  
der Sachinvestitionen Benotung
2009 91,5 4
2010 111,0 5
2011 132,3 5
2012 94,9 4
2013 87,5 4
 2009 2010 2011 2012 2013
 4 5 5 4 4Note
150%
100%
50%
0% 9
1,5
%
11
1,0
%
8
7,
5
%
13
2
,3
%
9
4
,9
%
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.