Full text: Handys unter Palmen

Seite 5  
Bei einigen Angeboten kostet die Deaktivierung bzw neuerliche Aktivierung der 
Mailbox extra; bei einigen Wertkartenprodukten kann die Mailbox nicht deaktiviert 
werden. Nähere Infos erhalten Sie bei Ihrem Betreiber.  
Seit 2010 darf für den bloßen Empfang einer Mobilboxnachricht innerhalb der EU 
kein Entgelt mehr verrechnet werden (sehr wohl aber für das Abhören von 
Nachrichten). 
 
? Tarifspecials 
Manche Anbieter (A1, T-Mobile und DREI) stellen auch spezielle Roamingpakete 
zur Verfügung. Hierbei kauft man um einen Fixbetrag eine bestimmte Anzahl an 
Gesprächsminuten oder eine bestimmte Menge an Datentransfer. Diese müssen 
dann innerhalb einer Frist (zB 3 Wochen oder bis zu einem Stichtag) aufgebraucht 
werden. Danach verfallen die nichtgenutzten Gesprächsminuten bzw. 
Datenkontingente dieser Pakete. Bei voller Ausnutzung der 
Gesprächsminuten/Datenkontingente können diese Pakete günstige Varianten 
darstellen. Wird man jedoch überwiegend angerufen (Passivgespräche) oder nutzt 
das Kontingent nicht aus, können sich höhere Kosten als beim „normalen“ 
Roaming ergeben. 
 
? Achtung: Bei Telefonaten im Ausland können die in Österreich gültigen 
Freiminuten bzw. Freidaten nicht genutzt werden.  
 
? Steckdose ist nicht gleich Steckdose in Europa: Das Handy-Netzgerät kann im 
Ausland unter Umständen einen Adapter benötigen.    
 
Alle Tarife wurden entsprechend den Webseitenangaben Ende Juni/Anfang Juli 2014 
erhoben, wobei die Gültigkeit der ab 1. Juli 2014 EU-weiten Höchstpreise 
berücksichtigt wurde.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.