Full text: The role of energy providers in tackling energy poverty (214)

Zusammenfassung: Die „Wiener Energieunterstüzung“ ist ein bislang einzigartiges Programm um Energiearmut zu verhindern. Es wird von der Gemeinde Wien in Kooperation mit Sozialen Nichtregierungsorganisationen und dem kommunalen Energieversorger „Wien Energie“ betrieben. Diese Arbeit untersucht die im Programm implementierten Prozesse und prüft ihre Wirksamkeit und Nachhaltigkeit im Rahmen von ExpertenInnen Interviews. Besonderes Augenmerk wird dabei auf das „Ombudsteam“ beim Energieversorger „Wien Energie“ gelegt, ein Team aus SozialarbeiterInnen das eng mit anderen Institutionen zusammenarbeitet um die gefährdeten Kunden zu unterstützen. Dabei Zeigt sich das die im Programm ergriffenen Maßnahmen die Gefahr von Energiearmut für die Individuellen KundInnen effektiv verringern, dennoch braucht es strukturellerer Maßnahmen um das Entstehen von Energiearmut zu bekämpfen. Abstract The Wiener Energieunterstützung is a unique programme to combat energy poverty in Vienna. It is located at the City of Vienna, which cooperates with different social NGOs and the municipal energy provider Wien Energie. This thesis investigates the processes of the programme and assesses its effectiveness and sustainability through expert interviews. A particular focus is put on the Ombudsteam at the municipal energy provider Wien Energie, a team of social workers cooperating closely with other institutions to assist vulnerable clients. While the measures included in the programme are effective in alleviating energy poverty for individual households, more structural measures are needed to prevent energy poverty from occurring.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.