Full text: Arbeit & Wirtschaft - 1973 Heft 11 (11)

iirixif wirisdiaft
11/73 • 27. Jahrgang • November 1973
A
/
Redaktionskomitee:
Paul Blau, Winfried Bruckner, Karl Datier, Gott¬
fried Duval, Josef Eksl, Hans Fellinger, Adolf E.
Findels, Elfrlede Frank, Fritz Klenner, Eduard
März, Karl Mayrhofer, Franz Mrkvicka, Theodor
Prager, Philipp Rieger (Vorsitz), Otto Scheer,
Franz Senghofer, Maria Szecsi, Otto Wanke.
Redaktion:
1010 Wien 1, Hohenstaufengasse 10, Telefon
63 37 11, Klappe 244 (Durchwahl)
Redaktionsmitgheder
Gottfried Duval (Chefredaktion, Kritik — Diskus¬
sion — Kommentar, Genau betrachtet, Inter¬
nationale Umschau), Oskar Hofmann (Bildung
und Kultur), Alwls Kalauner (Man kann nicht alles
wissen), Ferdinand Laclna (Wirtschaftsrundschau),
Kurt Link (Biichersplegel), Ernst Moravec
(Aus Arbeiterkammern und Gewerkschaften), Franz
Mrkvicka (Jugend und berufliche Bildung), Eva
PreiB (Konsumentenpolitik), Lia Wolak (Frauen¬
arbeit — Frauenrecht) — Gestaltung: G. M. Prechtl.
Eigentümer und Herausgeber
Österreichischer Arbeiterkammertag, 1040 Wien 4,
Prlnz-Eugen-Straße 20—22, und Österreichischer
Gewerkschaftsbund, 1010 Wien 1, Hohenstaufen¬
gasse 10—12. Verantwortliche Redakteurin: Maria
Szecsi, 1040 Wien 4, Prinz-Eugen-Straße 20—22.
Verleger. Auslieferung und Umschlagdruck:
Verlag des Osterreichischen Gewerkschaftsbundes
Ges. m. b. H.
Druck des Innenteiles:
Elbemühl Graphische Industrie Gesellschaft m. b. H.
Beide 1232 Wien 23. Altmannsdorfer Straße 154—156.
Preise (inklusive Mehrwertsteuer):
Einzelnummer 8 S; Jahresabonnement 80 S;
für Studenten und Pensionisten ermäßigtes
Jahresabonnement 50 S.
Bestellungen nimmt der Verlag des OGB, 1232
Wien 23, Altmannsdorfer Straße 154—156, Tele¬
fon 67 26 22, Klappe 84 (Durchwahl), entgegen.
Die in der Zeitschrift »Arbeit und Wirtschaft«
wiedergegebenen Artikel repräsentieren nicht
notwendigerweise die Meinung der Redaktion und
der Herausgeber. Jeder Autor trägt die Ver¬
antwortung für seinen Beitrag. Es ist nicht die
Absicht der Redaktion, die vollständige Ober¬
einstimmung aller Mitarbeiter zu erzielen. Sie
sieht vielmehr In einer Vielfalt der Meinungen
die Grundlage einer fruchtbaren geistigen
Auseinandersetzung.
INHALT
In diesem Heft finden Sie 1
Kritik — Diskussion — Kommentar .... 2
Zur Mitbestimmung • Das Miniparlament
• Zum Thema Industriegruppenprinzip •
Gefahr für den Tourismus • Wechsel¬
kurse und Preisstabilisierung • Einstel¬
lungsuntersuchungen • Nazi im Fern¬
sehen
ERNST geMEINT: Frisch drauflos
engagiert! 5
Konsumentenpolitik 6
Gegen Alkoholismus — Wein trinken! •
Welches Erzeugnis soll ich kaufen? •
Grenzen der Freiheit
Vor 20 Jahren 7
Das Licht am Ende der Welt
(Otto Fielhauer) 8
Nur knapp dreißig Jahre danach .... 15
Internationale Umschau 16
Politisch zersplitterter Gewerkschafts¬
kongreß • Fernsehmanipulation diesmal
in Frankreich • Elf Millionen Gastarbei¬
ter in Westeuropa • Internationale Ar¬
beitersolidarität • Schweizer Arbeiter
helfen
»Arbeit und Wirtschaft« empfiehlt .... 18
Wirtschaftsmafia
Vom Wesen des Streiks
(Erwin Weissei) 19
Frage nach der Meinung der Leser ... 25
Genau betrachtet 26
Bildung und Kultur 28
Im Nebenberuf Schüler • Neue Kurzfilme
• Forumdiskussionen von ÖGB und Ar¬
beiterkammer in Wien • ORF-Bildungs¬
programm ? Notizenkram
Das Berufsförderungsinstitut — eine
wichtige Einrichtung der Erwachsenen¬
bildung
(Josef Eksl) 30
Aus Arbeiterkammern und Gewerk¬
schaften 34
Chemiearbeiter für menschengerechte
Arbeitsplätze • Soziale Verbesserungen
• 1972 wurden 700 Kollektivverträge ab¬
geschlossen
Die offene Arbeitsvermittlung in der
Praxis
(Hans Hülber) 36
Jugend und berufliche Bildung 40
ÖGJ-Kongreß für Reform der Berufs¬
ausbildung • Ausbildung der Ausbilder
in der BRD
Mitbestimmung in der Wirtschaftspolitik
Zehn Jahre Beirat für Wirtschafts- und
Sozialfragen
(Hans Reithofer) 42
Wirtschaftsrundschau 44
Bodenspekulation mit Spargeldern •
Weniger als sieben
Frauenarbeit — Frauenrecht 46
Gesundheitspolitik • Betriebssperre
kontra Urlaub einer Schwangeren • Fa¬
milienpolitisches Konzept • Interesse für
Krankenpflegeberufe gestiegen
Zum Thema Industriegruppen¬
organisation
(Anton Proksch) 48
Vor 40 Jahren 50
O du mein Osterreich 51
Notizenkram 51
Ausländische Arbeitskräfte:
Ist die Grenze erreicht?
(Erich Hofstetter) 53
Der Künstler in der Gesellschaft von
heute
(Robert Schmitt) 60
Bücherspiegel 63
Einkommenspolitik und Ideologie
Man kann nicht alles wissen 64
Fotos: Archiv »Arbelt & Wirtschaft«, Norbert Cer-
ny, Fritz Kammler, Wilhelm Kögl, Votava, Gertrude
Zvacek.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.