Seite 22 dienen, den Export ausgewählter Rohstoffe im unverarbeiteten Zustand zu besteuern und damit den Aufbau einer lokalen Industrie unterstützen. Gerade aufgrund des sich verändernden geopolitischen Gefüges besteht für die EU nun die Möglichkeit, sich für eine Globalisierungspolitik einzusetzen, die nicht auf Kosten der ArbeitnehmerInnen, Bevölkerung und der Umwelt erfolgt, sondern eine global nachhaltige Entwicklung in den Mittelpunkt rückt. Wir ersuchen um Berücksichtigung unserer Anliegen und Anregungen. Gerne stehen wir jederzeit für Rücksprachen zur Verfügung.