Bundesministerium Bildung, Wissenschaft und Forschung Minoritenplatz 5 1010 Wien Ihr Zeichen Unser Zeichen Bearbeiter/in Tel 501 65 Fax 501 65 Datum BMBWF- 14.390/0001- II/3/2019 BAK/BP Renate Belschan- Casagrande DW 13108 DW 143108 24.07.2019 Verordnung der Bundesministerin für Bildung, Wissenschaft und Forschung, mit der die Verordnung über die Aufnahms- und Eignungsprüfungen geändert wird Die Bundesarbeitskammer (BAK) bedankt sich für die Übermittlung des Entwurfs und nimmt dazu wie folgt Stellung. Inhalt des Entwurfs: Die dreijährige Fachschule für pädagogische Assistenzberufe wurde als neue Form einer berufsbildenden mittleren Schule im Schulorganisationsgesetz verankert. Mit dem vorliegenden Entwurf wird diese neue Ausbildung in die Verordnung über die Aufnahms- und Eignungsprüfungen aufgenommen. Das Wichtigste in Kürze: ? Die Bundesarbeitskammer (BAK) erhebt gegen den vorliegenden Verordnungsentwurf keinen Einwand. ? Zur allgemeinen Bewertung der Fachschule für pädagogische Assistenzberufe sei auf die Stellungnahme der BAK vom 04.04.2019 hingewiesen. Anregungen vonseiten der BAK Die im Zuge des Begutachtungsverfahrens des Lehrplans der Fachschule für pädagogische Assistenzberufe vom April 2019 geäußerten Bedenken und Anregungen gelten auch für den vorliegenden Entwurf. Darin wurde u.a. betont, dass vor allem die Aufnahme von QuereinsteigerInnen in den Sonderformen dieser Ausbildung für Berufstätige zu forcieren ist. Auch sollten verstärkt Versuche unternommen werden, den Männeranteil deutlich zu erhöhen.