Stadt Wien Magistratsabteilung 46 Niederhofstraße 21 1121 Wien post@ma46.wien.gv.at Ihr Zeichen Unser Zeichen Bearbeiter/in Tel 501 65 Fax 501 65 Datum MA 46- ALLG/5229/202 0 AK-Stn-KO Christian Pichler DW 13186 DW 17.01.2020 Entwurf einer Verordnung, mit der ein Nutzungskonzept und ein Zonierungsplan festgesetzt wird - Zonierungsverordnung I Innere Stadt Die Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien (AK) bedankt sich für die Übermittlung des Entwurfs und nimmt dazu wie folgt Stellung. Die Erstellung von Nutzungskonzepten und Zonierungsplänen für bestimmte Stadtgebiete, insbesondere wenn es sich um Bereiche mit gegenwärtigem bzw zu erwartendem starken Nutzungsdruck, Nutzungskonflikten und starker Verkehrsfrequenz handelt, wird von der AK grundsätzlich befürwortet. Immer mehr Menschen in Wien teilen sich den öffentlichen Raum und nutzen ihn als Ort des Aufenthalts und des Austauschs. Aber auch kommerzielle Nutzungen nehmen auf Straßen und Plätzen zu. Für eine lebenswerte lebendige Stadt ist der öffentliche Raum und das Vorhandensein von konsumpflichtfreien Aufenthaltsbereichen für BewohnerInnen und auch für die Beschäftigten im unmittelbaren Arbeitsumfeld essentiell. Dem Vorhandensein, der freien Zugänglichkeit und der möglichst nutzungsoffenen Ausgestaltung öffentlicher Räume kommt deshalb immer stärkere Bedeutung zu. Durch die Festlegung von Zonierungsplänen können aus Gründen einer geordneten und vorausschauenden Gestaltung der Nutzung des öffentlichen Grundes in der Gemeinde Rahmenbedingungen geschaffen werden, die einen Ausgleich zwischen kommerziellen und nichtkommerziellen Nutzungsansprüchen gewährleisten.