Bundesministerium Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie V/7 – Betrieblicher Umweltschutz und Technologie Stubenbastei 5 1010 Wien Ihr Zeichen Unser Zeichen Bearbeiter/in Tel 501 65 Fax 501 65 Datum 2020- 0.386.150 UV/GSt/FW/Hu Florian Wukovitsch DW 12186 DW 142186 03.08.2020 Aktionsplan nachhaltige öffentliche Beschaffung: naBe-Kernkriterien 2020 für die Beschaffung nachhaltiger Produkte und Leistungen Die Bundesarbeitskammer (BAK) bedankt sich für die Übermittlung des Entwurfs und nimmt dazu wie folgt Stellung: Inhalt des Entwurfs Entsprechend dem Ministerratsbeschluss vom 20. Juli 2010 und den von den jeweiligen Bun- desministerinnen und Bundesministern abgegebenen Verpflichtungserklärungen und erlasse- nen Weisungen sind die naBe-Kernkriterien für die Beschaffungen von Bundesministerien ein- schließlich ihrer nachgeordneten Dienststellen verpflichtend anzuwenden. Des Weiteren sind die naBe-Kernkriterien gemäß der Weisung des Bundesministers für Finanzen von der Bun- desbeschaffung GmbH (BBG) verpflichtend anzuwenden. Die Länder, die Gemeinden und Gemeindeverbände werden ersucht und eingeladen, die re- vidierten naBe-Kernkriterien 2020 bei ihren Beschaffungen anzuwenden. Darüber hinaus wird allen anderen öffentlichen Auftraggebern und Privatfirmen bei der Beschaffung ihrer Leistun- gen die Anwendung der revidierten naBe-Kernkriterien 2020 empfohlen. Im Rahmen einer angestrebten Revision des nationalen Aktionsplans zur nachhaltigen öffent- lichen Beschaffung erfolgt die Überarbeitung der Umweltanforderungen zur Konkretisierung von § 20, Abs 5 BVergG 2018. Das vorliegende Dokument – naBe-Kernkriterien 2020 – enthält Nachhaltigkeits-Anforderungen bzw Kriterien an die zu beschaffenden Produkte, Dienst- und