Wirtschaftskammer Österreich Bundesinnung der Rauchfangkehrer und der Bestatter Wiedner Hauptstraße 63 1045 Wien E-Mail: rauchfangkehrer@wko.at Ihr Zeichen Unser Zeichen Bearbeiter/in Tel 501 65 Fax 501 65 Datum - WP-GSt/Au/Kl Sonja Auer-Parzer DW 12311 DW 142311 27.11.2020 Verordnung der Bundesinnung der Rauchfangkehrer und Bestatter über die Meisterprüfung für das Rauchfangkehrer-Handwerk (Rauchfangkehrer/ Rauchfangkehrerinnen-Meisterprüfungsordnung) Die Bundesarbeitskammer (BAK) bedankt sich für die Übermittlung des Verordnungsentwurfs, mit dem die Meisterprüfung für das Rauchfangkehrer-Handwerk neu gefasst wird (Anpassung an das Gesetz zum Nationalen Qualifikationsrahmen). Zusammenfassung: ? Die BAK befürwortet die Festlegung der AusbilderInnenprüfung als verbindliches Prüfungsmodul. ? Begrüßt wird auch die Anrechnung der Lehrabschlussprüfung im Lehrberuf RauchfangkehrerIn, BGBl II Nr 158/2018 auf das Modul 1 Teil A und auf das Modul 2 Teil A der Prüfung. Zusätzlich ist jedoch auch eine Anrechnung für den Lehrberuf RauchfangkehrerIn BGBl Nr 610/1995 idF BGBl II Nr 177/2005 auf diese Modulteile vorzusehen. ? Die Prüfungsregelung soll sicherstellen, dass die zukünftigen Gewerbetreibenden (MeisterInnen) auch über die notwendigen arbeitsrechtlichen Kenntnisse verfügen. Der Verordnungstext bzw die Anlage wären dazu noch zu ergänzen. Zum Vorbringen im Konkreten: Anrechnungsvorschriften (§ 3 Abs 5): Die BAK befürwortet ausdrücklich die Anrechnung der absolvierten Lehrabschlussprüfung im Lehrberuf RauchfangkehrerIn, BGBl II Nr 158/2018, auf das Modul 1 Teil A und auf das Modul 2 Teil A.