Im einzelnen ergeben sich folgende Größenordnungen: 1974 (BVA) 1975 1976 1977 1978 (ln Mrd. S) Pensionsversicherunginkl. Ausgleichszulagen, , , , , 15'1 (14'3) 11'2 18'9 20'S 21'S sonstigeSozial- . versicherun~ """", 0'9 ~O'9) 1'1 1'2 1'3 1'3sonstigeSoziaausgaben , , 6'5 5'7) 6'9 1'4 TS S'S Famillenlastenausg1eich" 14'3 (12'5) 16'3 18'5 21'0 23'9 Sozialaufwandinsgesamt , 36'S (33'4) 41'5 46'0 50'6 55'S FINANZSCHULDEN~AUFWAND Die Entwicklung des Finanzschuldenaufwandes bis 1978 beruht auf zwei Teilrechnungen, Zunächst wurde der Stand der Finanz- schuld zu Ende 1973 - in der Folge als "Altschuld" bezeichnet - mit 56'25 Mrd, S festgestellt, Im Finanzschuldenstand per 31. De- zember 1973 sind 4 Mrd. S kurzfristige Bundesschatzscheine, welche der Mehrwertsteuer~überbrückungsfinanzierung dienen, enthalten, deren Tilgung bis 1978 angenommen wurde. Ferner ist die Annahme zugrunde gelegt, daß im Jahte 1976 fällige Auslandsschulden im Betrag von rund 1 Mrd. S konvertiert oder prolongiert werden. Für diese Verpflichtungen erfolgte die Durchrechnung der Zinsen unter der Annahme des generellen Zinssatzes von 8% p. a. für die In- landsanleihen und die der Tilgung gemäß den bestehenden Tilgungs- plänen bzw. den wahrscheinlichen Rückzahlungsbedingungen. So wurde bei den inländischen Schatzscheinen die Annahme getroffen, daß mögliche Prolongationen tatsächlich durchgeführt werden, wo- mit der bisherigen Praxis entsprochen wurde. Für 1974 beträgt die Ermächtigung für Kreditaufnahmen im Bundesfinanzgesetz 10'89 Mrd. S. Von diesem Betrag wurde bei der Schätzung der Ent- w.icklung der Bundesfinanzschuld ausgegangen. In den Folgejahren 1975-1978 ergeben sich Schuldaufnahmen aus der seinerzeit getroffenen Annahme des Beirates, daß die Zu- nahme der Bundesfinanzschuld (= N etto-Schuldaufnahme) die lang- fristige Wachstumsrate des Brutto-Nationalproduktes nicht über- steigt. Die Netto-Schuldaufnahmen wurden daher mit 12°/(1 p. 'a. nach oben begrenzt. Die jew.eilige Brutto- Verschuldung (Neuaufnahme) folgt aus der Hinzurechnung der anfallenden Tilgungen. Hinsichtlich der Finanzierung der Neuschulden wurden schon in 31