3.4 Die österreich ische Praxis der Zentralbankgeldversorgung uber die Inlandskomponente sung. Preisverfahren: die Notenbank nennt Zinssätze bzw. Kurse, die also Entscheidungsparameter sind, Erwartungsgröße ist hier die Menge). Nach der Technik des Offenmarktgeschäftes ist zwischen dem Bar- und dem RUckkaufgeschäft zu unterscheiden (Bargeschäft: definitiver Kauf bzw. Verkauf von Wertpapieren. Rückkauf- oder Pensionsgeschäft: Kauf und Rückkauf werden gleichzeitig abge- schlossen). Pensionsgeschäfte eignen sich besonders zur kurzfristigen Beeinflussung von Liquidität bzw. Zinssätzen (Kursen). Die Offenmarktpolitik der Notenbank ist somit - wie aus den ver- schiedenen Möglichkeiten bezüglich der Marktpartner, des Verfah- rens sowie der Technik hervorgeht - ein besonders geeignetes Steue- rungselement. Die Währungsgeschichte kennt viele Beispiele fUr be- sondere Organisationsformen der Offenmarktpolitik. Am bekannte- sten ist wohl das amerikanische Federal Open Market Committee. 3.4.1 Rejinanzierungspolitik Tabelle 4 informiert über die Struktur der österreichischen Zentral~ bankgeldversorgung (brutto), soweit sie aus Quellen der Inlandskom- ponente stammt (Stand: November 1984). Bei der Normalrefinanzierung kann jedes zugelassene Kreditinsti- tut den Notenbankkredit im Wege des Reeskonts von Warenwech- seln und/oder Wertpapierlombardes bis zur Höhe seines "ausnUtzba- ren Refinanzierungsplafonds" beanspruchen. Kreditunternehmungen, die bei einem Zentralinstitut angeschlos- sen sind (Sparkassen, Volksbanken, Raiffeisenkassen, Raiffeisenzen- tralkassen), sind gemäß der gegenwärtigen Refinanzierungspraxis von der direkten Normalrefinanzierung ausgeschlossen. Solche Insti- tute werden zur Deckung ihres Geldbedarfs an ihr Zentralinstitut ver- Wlesen. Im Rahmen der Normalrefinanzierung stellt der "ausnützbare Re- finanzierungsplafonds" fUr jedes Kreditinstitut die gemeinsame Ober~ grenze für das Eskont- und Darlehensgeschäft dar. Seit September 1979 (Spaltung der Refinanzierungskonditionen: für jenen Teil der Refinanzierung, der 70% des jeweils ausnUtzbaren 26