Kreditnehmerstruktur Die Bedeutung der einzelnen Kreditnehmergruppen im Rahmen des gesamten aushaftenden Kreditvolumens hat sich in den letzten 11/2 Jahrzehnten erheblich gewandelt. Die Industrie stand Mitte der sechziger Jahre mit einem Anteil von einem Viertel an der Spitze, ver~ lor aber seither trendmäßig und hielt Mitte 1984 bei 17%. Infolge der starken Nachfrageabhängigkeit dieser Kreditart unterliegt sie starken konjunkturellen Schwankungen. Die Kreditunternehmen haben in der Regel eine Präferenz für die Anlage in kurzfristigen Industriekre- diten (Hahn 1981) und wenden sich erst dann, wenn dies nicht im ge- wünschten Ausmaß möglich ist, vermehrt anderen Kundengruppen (mit meist längerfristigem Engagement) zu. Das Gewerbe hielt seinen Anteil an den Direktkrediten seit Mitte der sechziger Jahre nahezu unverändert bei etwa 11%. Erst im Laufe der achtziger Jahre ist der Anteil auf weniger als 10% gesunken. (Etwa ein Drittel der aushaftenden Gewerbekredite entfallen auf das Baugewerbe.) Rtickläufig waren auch die Anteile des Handels (von 15% Mitte 1965 auf 91/2% Mitte 1984) und der Land- und Forstwirtschaft (von 111/2% auf 5%). Zwei Sektoren verzeichneten langfristig einen deut- lichen Anstieg ihres Anteils an den Direktkrediten: die unselbständig Erwerbstätigen und Privaten sowie der Bund. Der erstgenannte Sek- tor erhöhte seinen Anteil von 11% auf 18lf2 %. Maßgebend dafür war einerseits die überdurchschnittliche Auswei- tung der Bausparkredite und andererseits die phasenweise dynami- sche Expansion der "Konsumkredite". Beim Bund ist nach einem leichten Anstieg der Finanzierung via Direktkredite bis Ende 1974 (Anteil bloß 0,9%) mit der Ausweitung der Staatsschuld eine massive Anteilssteigerung eingetreten (auf 111/2% bis Mitte 1984). Kreditgeberstruktur Über eine längere Spanne der Beobachtungsperiode haben sich die Sektoren des Kreditapparates noch auf gewisse Kundengruppen kon- zentriert; ihr Anteil an der gesamten Kreditgewährung war daher an das Verhalten der Kreditnehmergruppen geknüpft. Mit der Ausfor- mung des österreichischen Kreditapparates zum Universalbankensy- stem, begannen auch die sektorspezifischen Kreditbeziehungen zu 51