47 Tabelle 12 Energiesteuerbelastung nach Haushaitseinkcmmensstufen (1983) Einkoiienstufen Variante I: 12 g/kVh PriiSrenergie Variante II: 20 g/kWh Priiärenergie in DK in OH in l der Haushaltseinkonen in OH in l der Haushaltseinkowen unter 800 13,8 1.81' 23,0 3,0,) 801-1000 16,4 1,8 27,4 3,0 1001-1200 18,9 1,7 31,5 2,9 1201-1400 21,8 1,7 36,3 2,8 1401-1600 23,8 1,6 39,? 2,6 1601-1800 26,2 1,5 43,7 2,6 1801-2000 29,0 1,5 48,3 2,5 2001-2200 31,5 1,5 52,5 2,5 2201-2500 35,5 1,5 59,1 2,5 2501-3000 39,9 1,5 66,5 2,4 3001-3500 **,t 1,* 73,5 2,3 3501-4000 »M 1,3 82,3 2,2 4001-4500 53,8 1,3 89,7 2,1 4501-5000 57,6 1,2 96,0 2,0 5001-10000 66,1 0,9 110,1 1,5 10001-25000 75,1 0,4 125,1 0,7 10001-15000 78,0 0,6 130,0 1,0 1>k ? ?bei ei nem Einkommen von DM 7 77 ,- Quelle: eigene Berechnungen aus Tabelle 11 5. ökonomische Effekte eine aufkommensneutralen Szenarios In der Folge wird von einer aufkommensneutralen Einführung der PEA ausge¬ gangen, wobei mögliche Szenarios des Abtausches diskutiert werden. In der aktuellen politischen Diskussion über eine Primärenergieabgabe wurde der teilweise Abtausch des Primärenergieaufkommens gegen Lohn- und Einkommen¬ steuer, Gewerbesteuer, Umsatzsteuer und lohnabhängige Abgaben vorgeschla¬ gen (19, 20). Unserer Meinung nach ist jeder Abtausch gegen die Lohn- und Einkommensteuer via Steuersenkung sachlich verfehlt. Die wesentliche Rechtfertigung der Progressivi tat der Lohn- und Einkommensteuer liegt