Beratungs- und Auskunftsste und Angeste Favoriten X., Tolbuchinstraße 8— 10, Arbeiter 19 Uhr, Samstag von 8 bis 13 L Meidling XII., Ruckergasse 40, Tel. R 37 0 34, Donoerstag von 16 bis 18 Uhr, Ottakring XVI., Koppstraße 53, Tel. Y 13 3 83, Donnerstag von 16 bis 18 Uhr, Brigittenau XX., Raftaelgasse 11, Tel. A 40 5 27, bis 19 Uhr, Samstag von 8 bis 1 Floridsdorf XXI., Prager Straße 33, Tel. A 60 0 87, Mittwoch von 16 bis 18 Uhr, Sa Atzgersdorf XXIII., Breitenfurter Straße 297. Tel. L von 16 bis 18 Uhr, Samstag von Lehrlings- und Jugendsc für Arbeiter und A Zentrale: Wien, IX., Maria There Täglich von B e z i r k s s t e 11 e n un II., Karmelitergasse 9: Donnerstag von 18 bis 19 Uhr III., Karl Borromäus-Platz 3: Dienstag von 18 bis 19 Uhr IV., Preßgasse 24: Dienstag von 18 bis 19 Uhr V., Schönbrunner Straße 54: Donnerstag von 17 bis 18 Uhr VI., Amerlingstraße 11: Donnerstag von 18 bis 19 Uhr VII., Hermanngasse 28: Dienstag von 18 bis 19 Uhr VIII., Schlesingerplatz 5: Donnerstag von 18 bis 19 Uhr IX., Währinger Straße 43: Donnerstag von 18 bis 19 Uhr X., Tolbuchinstraße 8—10: Mittwoch von 18 bis 19 Uhr XI., Enkplatz 2: Donnerstag von 18 bis 19 Uhr len der Kammer für Arbeiter lte für Wien leim, Telephon U 30 4 21, Montag bis Freitag von 17 bis hr; Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag von 17 bis 19 Uhr, Samstag von 8 bis 13 Uhr; Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag von 17 bis 19 Uhr, Samstag von 8 bis 13 Uhr; Montag von 16 bis 18 Uhr, Dienstag bis Freitag von 17 3 Uhr; Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag von 17 bis 19 Uhr, mstau von 8 bis 13 Uhr; >8 2 55, Montag bis Donnerstag von 17 bis 19 Uhr, Freitag 8 bis 13 Uhr. hutzstellen der Kammer ngsstellte für Wien sien-Straße 11. Tel. R 50 - 5 - 50 / 59 8 bis 13 Uhr d Sprechstunden: XII., Ruckergasse 40: Donnerstag von 18 bis 19 Uhr XIII., Hietzinger Kai 1: Freitag von 18 bis 19 Uhr XIV., Reinigasse 30: Freitag von 18 bis 19 Uhr XV., Gasgasse 8: Dienstag von 18 bis 19 Uhr XVI., Koppstraße 53: Dienstag von 18 bis 19 Uhr XVII., Kalvarienberggasse 29: Donnerstag von 18 bis 19 Uhr XVIII. und XIX., Martinstraße 100: Montag von 18 bis 19 Uhr XX., Raffaelgasse 11: Freitag von 18 bis 19 Uhr XXI., Prager Straße 33: Freitag von 18 bis 19 Uhr XXII., Lorenz Kellner-Gasse 15: Donnerstag von 18 bis 19 Uhr XXIII., Atzgersdorf, Breitenfurter Straße 297: Donnerstag von 18 bis 19 Uhr Schriftenreihe der Kammer für A Ernst Winkler: „Um das Brot des Volkes" 64 Seiten, Preis S 4.— „Blick in die Wirtschaft'4 72 Seiten, Preis S 11.— Dr. Edmund Reichard: „Die Brücke zur Welt" 104 Seiten, Preis S 15.— Dr. Otto Zöllner: „Der Osthandel" 20 Seiten, Preis S 3.60 Joan Robinson: „Grundprobleme der Marxschen Ökonomie" 156 Seiten, Preis S 36.— Dr. Karl Forchheimer: „Keynes neue Wirtschaftslehre" 72 Seiten, Preis S 13.80 Eine Subvention des Bildungsreferats der Arbeiterkamme mitglieder zu wesentlich ermäßigtem Preis abzugeben; und Angestellte für Wien, Wien, I rbeiter und Angestellte für Wien Dipl.-Vollc8wirt Josef Kryumlt: j „Arbeiterschaft und Steuerpolitik" 40 Seiten, Preis S 8.40 „Auf dem Wege zur Mitbestimmung" 64 Seiten, Preis S 14.— Roman Hruby: „Die Kosten der Lebenshaltung 1945/52" 32 Seiten, Preis S 7.20 Hans Müller: „Die Entwicklung des Arbeits¬ einkommens 1945/52'6 36 Seiten. Preis S 7.80 „Die wirtschaftliche Integration" 160 Seiten, Preis S 19.— Mittel und Wege der Voll¬ beschäftigungspolitik 212 Seiten, Preis S 24.— r macht es möglich, diese Broschüren an Gewerkschafts- Bestellungen 81nd direkt an die Kammer für Arbeiter , Ebendorferstraße 7, zu richten.