7. Aufwendungen fUr Berufsausbildung 8. Aufwendungen fUr Sozialeinrichtungen (Werksküche etc.) 9. Sonstige Arbeitskosten (z. B. für Werksbusse) 10. Steuern, die als Arbeitskosten zu werten sind (z. B. Lohnsummen- steuer, U-Bahn~Steuer) In Anhang 1 ist die ILO-Standardklassifikation der Arbeitskosten im Detail wiedergegeben. Je nach Verwendungszweck der Daten können die einzelnen Positio- nen der Arbeitskosten zueinander in unterschiedlicher Weise in Bezie- hung gesetzt werden. Dies hat zur Folge, daß auch unter dem Begriff "Lohnnebenkosten" sehr Unterschiedliches verstanden werden kann, was nicht selten zu gravierenden Mißverständnissen führt. Als "Lohnnebenkosten" werden beispielsweise im Alltagsverständnis oftmals bloß jene Kosten gesehen, die dem Arbeitgeber aus der Ver- pflichtung zur Zahlung von Sozialabgaben und Steuern vom Bruttolohn eines Arbeitnehmers erwachsen. Völlig anders liegt der Begriffsinhalt bei Kostenkalkulationsrechnungen der Unternehmen. Dort wird der Begriff "Lohnnebenkosten" wesentlich umfassender gesehen und z. B. auch der 13./14. Monatsbezug den "Lohnnebenkosten" zugeordnet. Diese Be- trachtungsweise des Begriffes "Lohnnebenkosten" wird z. B. in Publika- tionen der Bundeswirtschaftskammer und in Publikationen des Instituts der deutschen Wirtschaft oder des US-Labor Office sowie des Schwedi- schen Arbeitgeberverbandes verwendet. Eine der zentralen Zielsetzungen dieser Arbeit ist es, begriffliche Klar- heit zu gewinnen und durch Anknupfung an international gängige Defi- nitionen die Vergleichbarkeit zu verbessern. Auf internationaler Ebene haben - jeweils ausgehend von detaillierten Untergliederungen in die einzelnen Kostenbestandteile - vor allem zwei Arbeitskostengliederungen Verbreitung gefunden: - die Gliederung in "direkte" und "indirekte" Arbeitskosten - die Gliederung in den "Direkt- oder Leistungslohn" (fUr die Anwe- scnheitszeit) und die "Lohnneben~ oder Personalzusatzkosten" 2.1. Direkte und indirekte Arbeitskosten Die Gliederung in direkte und indirekte Arbeitskosten wird von der ILO empfohlen ("Particular intcrest attaches to this subdivision of total labour cost" - Pkt. 8 Abs. 3 der ILO-Resolution zur Arbeitskostenstati- stik vom Okt. 1966) und findet vor allem in EG-Statistiken Anwendung. 8