5.2.4. Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland Der Estate Agents Act aus 1979 enthält im wesentlichen Bestimmungen zur Regis­ trierung und Berufsberechtigung von Maklern. Er gibt zudem dem Dlrector General of Fair Trading gewisse Aufsichtsrechte, die bis zum Berufsverbot gehen; immerhin 250 Makler wurden seit dem Inkrafttreten des Estate Agents Act bis zum Ende des Jahres 1996 von der Berufsausübung ausgeschlossen. Der Estate Agents Act enthält auch einige Offenlegungspflichten des Maklers, insbesondere im Hinblick auf seine Eigenschaft, auf die verlangten Entgelte und auf Naheverhältnisse. Entsprechend dem englischen Regulierungssystem wird jedoch großer Wert auf die Selbstregulierung der Branche gelegt, sodaß - durchaus mit leichtem Nachdruck aus dem Office of Fair Trade - eine wesentlicher Ansatzpunkt die Schaffung von Verhaltenskodices und berufsständischer Regelwerke ist. die auch In ,,Selbstl