BETRIEB Seite 26 NACHHALTIG BERICHTEN Umwelterklärungen von Betrieben sind in letzter Zeit in Mode ge- kommen. Doch außer schönen Bildern lässt der tatsächliche In- formationswert meist zu wün- schen übrig. Noch schlimmer sieht es bei den Nachhaltigkeitsberich- ten aus. Es ist eine anspruchsvolle Aufgabe, umfassend und offen Mitarbeiter und Anrainer zu infor- mieren. Alte Ängste müssen über- wunden werden. Doch der Auf- wand lohnt sich. Das zeigt das Beispiel der Papierfabrik M-real. SCHWERPUNKT Seite 13 NACHHALTIG URLAUBEN? Wegfahren! Fragt man, ob der Ur- laub auch nachhaltig war, dann wird dies von den meisten in dem Sinne verneint, dass der Urlaub durchaus länger dauern und noch weiter weg hätte führen können. Doch Nachhaltigkeit im Tourimus meint das gerade Gegenteil: Wie schaut es mit den ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Aspekten des Urlaubs aus? Ist wirklich nur der Massen- und Fern- verkehrstourismus erholsam und ökonomisch einträglich? Wer wird noch urlauben wollen und können, wenn die Umwelt geschädigt und die Arbeitsbedingungen der Touris- musbeschäftigten und damit Servi- ce und Gästekomfort leiden? 3/20042 • Wirtschaft & Umwelt www.wirtschaftundumwelt.at FOTO: SCHUH LEBEN Seite 30 ALTER SCHIMMEL Das Problem des Mauerschim- mels ist in Räumen von Wohnun- gen und Häusern allgegenwärtig. Hohe Luft- und Materialfeuchtig- keit sind dafür verantwortlich. Die damit verbundenen Gesundheits- gefährdungen sind nur zu wenig bewusst. Mit der Bekämpfung des ungeliebten Gastes werden die Be- troffenen oft alleine gelassen und sind überfordert. Vorsicht ist auch bei den im Handel angebotenen Produkten zur Beseitigung des Schimmels angebracht. Informa- tionen und Tipps sollen Abhilfe schaffen.  Inhalt UMWELTPOLITIK: Biokraftstoffe ................................................... 10 SCHWERPUNKT: NACHHALTIGER TOURISMUS NEUE WEGE Tourimus im Wandel ........................................... 14 FERNREISEN Klimaschäden „all inclusive“ ............................... 18 BESCHÄFTIGTE Arbeitsbedingungen ............................................. 21 Urlaubssklaven? Interview mit Rudolf Kaske, Vorsitzender der Gewerkschaft HGPD .......................................... 24 BETRIEB Nachhaltigkeitsberichte ................................ 26 LEBEN Mauerschimmel ............................................... 30 KONTROVERSE Biosprit: Was hat die Umwelt davon? ......... 32 RUBRIKEN Nachrichten ........................................................ 4 Kommentar ......................................................... 5 Umwelt Europa................................................... 6 Aktuelles Interview............................................ 9 Initiativ............................................................... 25 LeserInnenbefragung ..................................... 29 Vor 15 Jahren, Studien & Broschüren ........ 34 FOTO: M-REAL/ROBERT RATZER FO TO : EC O W O R K S A N IE R U N G -G M B H