www.arbeiterkammer.at Wirtschaft & Umwelt 2/2018 Seite 31 Aktion Web-Tipp: https://www.konsument.at/meersalz062018 Wer Meersalz liebt, muss mit winzigen Kunststoffteilchen im Salzstreuer rechnen – die aktuellen Testergebnisse finden sich auf der Seite des Vereins für KonsumentInnenschutz. VERANSTALTUNG Wasserwirtschaft zwischen Privat und Staat Am 17. September 2018 findet Im Bildungszentrum der AK Wien eine europäische Wasserkonferenz statt. Die erfolgreiche Europäische Bürgerinitiative „right2water“ schaffte es, den Liberalisierungs- bestrebungen der EU im Wasser- bereich etwas aufzuhalten: Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung wurden bis zum Review 2019 von der Konzes- sionsrichtlinie ausgenommen. Trotz allem gilt für die EU immer noch: Mehr Wettbewerb im Wassersektor würde zu mehr Effizienz und Transparenz sowie zu niedrigeren Wasserpreisen für die KonsumentInnen führen. Internationale Handelsabkommen (CETA, JEFTA) bieten die indirekte Möglichkeit, eine Öffnung dieser Sektoren herbei- zuführen. Eine aktuelle Studie von AK, Städtebund und Younion bietet Einblicke in die Wasser- versorgung von ausgewählten europäischen Ländern. Diskutieren wir gemeinsam über die Zukunft der europäischen und kommunalen Wasserversor- gung. SI   UMWELTINFORMATION Neue Züchtungstechniken Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zu den neuen Züchtungstechniken in der Gen- technik wird mit großem Interesse erwartet. Am 18. Jänner 2018 stellte Generalanwalt Bobek dazu seine Schlussanträge vor. Die AK Wien beauftragte das Umweltbun- desamt diese zu analysieren und einzuschätzen, welche der neuen Techniken unter die EU-Gentech- nikgesetzgebung fallen, sollte der EuGH den Schlussanträgen folgen. Die Ergebnisse sind durchaus posi- tiv – können aber einem Urteil nicht vorgreifen. Zum Download unter: https://media.arbeiterkammer.at/ wien/Informationen_zur_Umwelt- politik_195.pdf SI LEHRGANG Umweltausbildung Umwelt Management Austria konn- te die Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik als Kooperati- onspartner für den postgradualen MSc-Lehrgang Management & Umwelt gewinnen. Am 1. Oktober 2018 wird der 26. Lehrgang star- ten. Nähere Infos gibt es auf der Website www.uma.or.at. AUFTAKT Erster AK Klimadialog Die Arbeiterkammer Wien hat am 22. Mai 2018 in Kooperation mit dem Institute for Ecological Eco- nomics der Wirtschaftsuniversität Wien zum ersten AK Klimadialog geladen. Die Veranstaltungsreihe AK Kli- madialog: Energiezukunft sozial gerecht gestalten soll 4–6 Mal im Jahr aktuelle Themen der Klima- und Energiepolitik aus interes- senpolitischer Sicht beleuchten und dabei zentrale AkteurInnen im Feld vernetzen. Im Mittelpunkt der Diskussion stehen soziale Aspekte. Energie- und Mobilitätswende wer- den also nicht nur als ökologische und technologische Herausforde- rungen, sondern als Fragen guter Beschäftigung, gerecht verteil- ter Kosten und eines sicheren Zugangs zu Energie und Mobilität verstanden. Im Unterschied zu an- deren Formaten finden die Gesprä- che zu Beginn des Arbeitstages statt. Die gut besuchte Auftakt- veranstaltung war der integrierten Klima- und Energiestrategie der Bundesregierung gewidmet. FW Mitreden und Mitgestalten. TIPP F O T O S : P IX A B A Y .C O M ( 1)