Artikel � Nr 01 | M�rz 2018 EditoriAl Was hat sich die neue Regierung vorgenommen? Zwei Beitr�ge ana� lysieren an Hand der Schwerpunkte Handels- und Entwicklungspolitik das Regierungsprogramm 2017�2022. Beide Politiken haben gemein, dass sie Wirtschaftsinteressen fokussieren, womit insbesondere die Entwick� lungszusammenarbeit ins Hintertreffen ger�t. Die Handelspolitik wird kurz abgehandelt und soll die �sterreichische Exportwirtschaft tatkr�ftig unter� st�tzen. Auf europ�ischer Ebene legt die Europ�ische Kommission ein umfassen� des Paket zur Vertiefung der Wirtschafts- und W�hrungsunion vor. Die Vorschl�ge stehen zum Teil in Widerspruch zum Europarecht und eigenen Zielsetzungen. Etwas weiter gediehen hingegen ist das Vorhaben, eine Eu� rop�ische Arbeitsbeh�rde einzurichten. Diese soll wichtige Aufgaben in der Missbrauchsbek�mpfung insbesondere Sozialbetrug �bernehmen. Was die EU auch sehr bewegt, sind die Austrittsverhandlungen mit dem Ver- einigten K�nigreich. Eine klare Vision fehlt den BritInnen noch, was die Verhandlungen erschwert. Doch die Zeit l�uft. Die Redaktion inhalt die Europ�ische Arbeitsbeh�rde: Lohndumping gegenwirken 2 regierungsprogramm & Handelspolitik � Was Tschick & CETA gemein haben 5 Entwicklungspolitik im neuen regierungsprogramm � Eine koh�rente Entwicklungspoli� tik im Interesse �sterreichs? 10 Brexit � A coup for the few? 14 WWU-Vertiefungspaket � Im Widerspruch zu Europarecht und eigenen Zielsetzungen 20 Buchbesprechung: Gewerkschaftliche Macht� ressourcen und Handlungs� optionen seit Beginn der Krise 28 infobrief eu & international imprEssUm: Herausgeberin und Medieninhaberin Kammer f�r Arbeiter und Angestellte f�r Wien, 1040 Wien, Prinz Eugen Strasse 20�22, Telefon +43 1 501 650 �� Offenlegung gem � 25 des Mediengesetzes siehe wien.arbeiterkammer.at/offenlegung�� Zulassungsnummer AK Wien 02Z34648 M � Redaktion Elisabeth Beer, Sarah Bruckner, �va Dessewffy, Frank Ey, Lukas Oberndorfer, Oliver Prausm�ller, Norbert Templ, Valentin Wedl � Grafik Julia Stern � Verlags- und Herstellungsort Wien � Erscheinungsweise 4 Mal j�hrlich � ISSN 2409�028X � Blattlinie Die Meinungen der AutorInnen � Kostenlose Bestellung unter http://wien.arbeiterkammer.at/euinfobrief schreiben sie uns ihre meinung, W�nsche, Anregungen und Kritik an eu@akwien.at