3VORWORT Thema der Studie ist die berufliche Situation Älterer, die in sechs Unternehmen mittels eines standardisierten Fragebogens untersucht wurde. Ermöglicht wurde diese Untersuchung durch das Engagement der Betriebsrätinnen und Betriebsräte, die sowohl an der Entwicklung des Fragebogens als auch an der Interpretation der Ergebnisse beteiligt waren. Besonders gedankt sei ihnen weiters für die Durchführung der Erhebungen, die ausschließlich in ihren Händen lag. Die Fragebögen zu verteilen, zur Teilnahme an der Untersuchung zu motivieren und auch noch für einen entsprechenden Rücklauf zu sorgen ist ein alles andere als ein- faches Unterfangen. Die Erarbeitung der inhaltlichen Fragestellungen und die redaktionelle Gestaltung des Frage- bogens sowie die Datenauswertung – insbesondere die Typenbildung mittels multivariater Verfahren – übernahm das Sozialforschungsinstituts SORA, Institut for Social Research and Analysis. Herzlichen Dank dem SORA-Projektteam bestehend aus Brigitte Salfinger (Projekt- leitung), Elisabeth Simbürger, Silvija Rapa und Christina Kein. Danken möchte ich auch meiner Kollegin Gabriele Schmid und meinem Kollegen Alexander Schneider, die mich bei der inhaltlichen und redaktionellen Arbeit unterstützt haben. Last but not least gilt mein Dank Christine Marie Moore und Barbara Ebeling, ohne die dieser Bericht nie diese grafische Qualität erlangt hätte. Ulrich Schönbauer Wien, Februar 2006 StudieEinzelseiten 27.07.2006 9:00 Uhr Seite 3