Sicherheitsgurten 10/47 Doch kein Aprilscherz (Ernst) Sicherheitsvertrauens¬ personen 11/24 Arbeitsleid von (Franz Senghofer) unten Skandinavien 2/52 „Verrücktes" Dänemark: Staat ohne Steuern? (Otto Fielhauer) Sklaverei 5/56 Der alte Mann von Addis Abeba (Otto Fielhauer) Solschenizyn 5/55 IBFG: Verbannung Sol- schenizyns verletzt die Menschenrechte Sommerzeit 3/33 Ernst gemeint: Eine Stun¬ de Tageslicht zu ver¬ schenken (Ernst) Sonderunterstützungsgesetz 4/32 Neu: Sonderunterstützun¬ gen Sozialakademie 10/11 Sozialakademie (Gottfried Duvai) 11/16 Ein Vierteljahrhundert So¬ zialakademie Sozialindikatoren 5/42 Reine Luft hat keinen Stel¬ lenwert im Bruttonational- produkt (Ernst Moravec) Sozialinflation 7-8/57 Häuser: „Sozialinflation" ist für die Wirtschaft durchaus tragbar Sozialpartnerschaft 4/2 Unbehagen deutlich for¬ mulieren (Gottfried Duvai) 4/31 Benya: ÖGB kann auch ohne Sozialpartnerschaft arbeiten Sozialpolitik 1/20 ÖGB-Bundesvorstand zu Wirtschafts- und Sozial¬ problemen Sparzins 6/3 Eine Frage der Gerechtig¬ keit (Gottfried Duvai) Spitzeneinkommen 7-8/17 Nochmals zur Verteilungs¬ politik (Maria Szecsi) Sportartikel 6/37 Gefährliche Sportartikel? Stabilität 3/8 Wirtschaftswachstum Vollbeschäftigung Stabili¬ tät (Anton Benya) Stadt 7-8/4 Die lebenswerte Stadt (Victor Gruen) Stagflation 5/53 England: Weichen neu ge¬ stellt (Theodor Prager) Stahlindustrie 5/21 Die Stahlindustrie im Co- mecon-Bereich, in Jugo¬ slawien und China (Ri¬ chard Neumann) Steuer 2/52 „Verrücktes" Dänemark: 3/33 Staat ohne Steuern? (Otto Fielhauer) Steuern Steuermoral 4/50 Verdirbt das Präsidenten¬ beispiel Amerikas Steuer¬ moral? (Eckard Paul Im- hof) 5/19 Steuerlast ist ungleich verteilt (Elisabeth Merth) 6/47 Problematische Steuerpri¬ vilegien amerikanischer „Öl-Multis" (Eckard Paul Imhof) Steuerprogression 6/18 Verteilungspolitik — an¬ ders gesehen (Lois Seidl) Steuerreform 1/31 Vor 20 Jahren 3/8 Wirtschaftswachstum Vollbeschäftigung Stabili¬ tät (Anton Benya) 4/26 Grundzüge einer Lohn¬ steuerreform (Thomas Lachs und Herbert Tüm¬ pel) 5/19 Steuerlast ist ungleich verteilt (Elisabeth Merth) 10/19 Die kommende Steuerre¬ form (Thomas Lachs) 12/4 Steuerreform (Rudolf Wagner) 12/38 Inflation und Staatshaus¬ halt (Herbert Ostleitner und Hannes Swoboda) Stipendien 2/48 5 Millionen Schilling für Stipendien Streik 2/28 England: Wirtschaftliche oder politische Krise? (Hannes Swoboda) 3/60 England braucht eine Re¬ volution (Otto Fielhauer) 5/26 1973: Höhere Streikzah¬ len durch Lehrerstreik (Walter Wisshaupt) Stromverbrauch 2/12 Die Energielücke — und was dagegen zu tun wäre (Wilhelm Hrdlitschka) Studentinnen 5/36 Menschenbildung Mädchenbildung statt Südafrika 2/59 Apartheid in Zahlen (Ernst Moravec) 10/53 Südafrikas Wirtschaft heute (Susi Valter) 12/52 Südafrika — Land ohne Antwort (Sepp Wille) Syrien 7-8/40 Was ist mit Syrien los? (Otto Fielhauer) „Tagesmutter" 11/29 ÖGB-Frauenreferat Kärn¬ ten: Aktion „Tagesmutter" — ein voller Erfolg Tansania 5/55 Für Politiker verboten! Taxilenker 2/3 Magna Charta (Gottfried Duvai) Technologie 3/2 Feige Humanisten? (F. G. Hanke) Teilzeltarbelt 3/21 Teilzeitarbeit (Gottfried Duvai) 7-8/34 Frauenarbeit: Alles in Ord¬ nung? (Reinhard Ammer, Gerhard Haussteiner und Walter Klenner 9/45 112.000 Frauen sind teil¬ zeitbeschäftigt 11/52 Zeit ist Geld, ist Teilzeit weniger Geld? (Irene Geldner) Telefon 10/24 Telefonabhören ist kein Kavaliersdelikt! (Othmar Raus) Terror 3/52 Großbritanniens irischer Ballast (Hellmut Butter¬ weck) 5/55 Gewerkschaftsinternatio¬ nalen protestierten gegen Verurteilung spanischer Arbeiter 11 /56 Das Land der Kerkerstille (Otto Fielhauer) Theater 6/42 Kulturausgaben müssen überproportional wachsen 12/14 Theater um den Direktor Textilkennzeichnung 4/24 Textilien: In die Haare ge¬ raten? (Franziska Smolka) Touristenbeschäftigung 5/2 Klares und Unklares (Ernst Moravec) Transportwesen 1 /5 Fragwürdiger Fortschritt (Paul Blau) 3/3 Die anderen, aber nicht ich ... (Ferdinand Ham¬ mer) Trivialliteratur 1/15 Die schwarze Hand ÜberfluBgesellschaft 1/60 Der „Untergang" des Abendlandes (Otto Fiel¬ hauer) Übergewicht 3/40 Übergewicht — Risikofak¬ tor Nummer eins (Helga Gibs) UdSSR 1/15 Der einfache Arbeiter 4/35 Planwirtschaft mit fünf verschiedenartigen Märk¬ ten (Richard Neumann) 4/49 „Soll er halt nach Rußland gehen..." (Ernst) 4/51 Wege und Irrwege der sowjetischen Opposition (Arnold Künzli) 6/31 Die Energiesituation in der Sowjetunion (Richard Neumann) Umweltschutz 4/8 Wachstum — ja, nein, wo¬ für? (Hannes Swoboda) 5/9 Schrankenlose Werbung? (Edith Zimmermann) 12/8 Wachstumskrise im Pi¬ stenschilauf (Fritz Hans Schwarzenbach) 12/61 Wiener Funktionärinnen beschäftigen sich mit Um¬ weltpolitik (Paul Blau) UNO 11/9 Rohstoffe und Entwick¬ lung (Peter Jankowitsch) 12/3 Apartheid (Alfred Mis- song) Urlaub 4/23 Glücksspiel „Urlaubsrei¬ sen" (Franz Gibler) 6/49 Von der Handwerkerwalz zum Vierwochenurlaub (Hans Fellinger) 6/55 Krankheit im Urlaub — Vorsorgen! Uruguay 4/52 Ein Kontinent im Klassen¬ kampf (Otto Fielhauer) USA 1/42 Amerika auf der Suche nach sich selbst (Arnold Künzli) 4/50 Verdirbt das Präsidenten¬ beispiel Amerikas Steuer¬ moral? (Eckhard Paul Im¬ hof) 6/38 Die Heimat des Konsume- rismus (Rudolf Doubek) 6/47 Problematische Steuerpri- vilegien amerikanischer „Öl-Multis" (Eckhard Paul Imhof) 10/56 Plötzlich im letzten Som¬ mer (Otto Fielhauer) 11/21 US-Wirtschaft weist anrü¬ chige Wahlmäzene in die Wüste (Eckard Paul Imhof) Verbraucher 3/41 Norwegen: Sicherheit beim Einkauf (Rudolf Dou¬ bek) 5/33 Deutschland und Schweiz: Die Verbraucher leisten Widerstand (Elisabeth Merth) 6/12 Mit der Schneckenpost durchs Raketenzeitalter (Alfred Psota) 11/41 Finnland: Der Staat be¬ zahlt (Rudolf Doubek) Versandhandel 11/40 Bitte senden Sie mir... (Eva Preiß) Verschwendungswirtschaft 1/5 Fragwürdiger Fortschritt (Paul Blau) 3/3 Die anderen, aber nicht ich ... (Ferdinand Ham¬ mer) Verstaatlichung 11/9 Rohstoffe und Entwick¬ lung (Peter Jankowitsch) Viertagewoche 7-8/15 5x8 oder 4x10 (Ernst Moravec) Vierzigstundenwoche 5/46 Lob der schöpferischen Faulheit (Josef Eksl) Volkshochschule 4/46 Mehr Zumutbarkeit in der Erwachsenenbildung (Bernd Ingrisch) Vollbeschäftigung 3/8 Wirtschaftswachstum Vollbeschäftigung Stabili¬ tät (Anton Benya) 4/8 Wachstum — ja, nein, wo¬ für? (Hannes Swoboda) Vorratshaltung 5/16 Bevorratung oder Hamste¬ rei? (Erich Klautzer) Vorsorgeuntersuchung 3/40 Übergewicht — Risikofak¬ tor Nummer eins (Helga Gibs) 13