Bergbau 7-8/52 Der britische Sozial¬ kontrakt, ein glänzen¬ der Versuch — ist er fehlgeschlagen? Bergbauern-Sonderprogramm 12/28 Wie gut geht es unse¬ rer Landwirtschaft? (Werner Weihs) Berufsausbildung 1/31 Damit ein Kind mehr Freude bringt 4/38 Berufswahl der Mäd¬ chen: Einfluß zumeist durch die Mutter (Lia Wolak) 4/39 Versuche in Schweden. Frauen verrichten Män¬ nerarbeit 4/45 Fünf Jahre Berufsaus¬ bildungsgesetz — was nun? 5/2 Bildungsarbeit — gar nicht so einfach (Franz Senghofer) 5/2 Bläh—Bläh! (Alexander Czauderna) 6/12 Wiener Gewerkschafts¬ jugend. Schwerpunkt Berufsausbildung 6/13 14. Landeskonferenz der Kärntner Gewerk¬ schaftsjugend 6/17 Der Weg zu mehr Frei¬ zeit (Ernst Moravec) 7—8/18 Bildung und Kultur: De¬ mokratisierung ist ein Erziehungsprozeß (Jo¬ sef Eksl) 9/32 Eine Basis für die Zu¬ kunft (Heinz Berger) 10/39 Kärntner Seminar: Bil¬ dung — Schulbildung — Berufsausbildung 11/24 Arbeitswelt und Er¬ wachsenenbildung (Walter Göhring) 12/13 Waldviertel: Neue Aus¬ bildungsstätte für Metallfacharbeiter Berufsausbildungsbeirat 4/45 Fünf Jahre Berufsaus¬ bildungsgesetz — was nun? 11/34 Die sachgemäße Aus¬ bildung der Lehrlinge sichern! (Friedrich Neuwirth) Berufsausbildungsfonds 7—8/22 ÖGJ für moderne Be¬ rufsausbildung (Lia Wolak) Berufsberatung 4/45 Fünf Jahre Berufsaus¬ bildungsgesetz — was nun? Berufsförderungsinstitut 6/39 Neues BFI-Zentrum in der Grenzstadt Gmünd 7-8/18 Bildung und Kultur: De¬ mokratisierung ist ein Erziehungsprozeß (Jo¬ sef Eksl) 7-8/36 Informationsabend der Handelsschule des BFI (Ernst Schmidl) 7-8/38 Hochschulen sind keine Bildungsgettos (Hertha Firnberg) 12/13 Waldviertel: Neue Aus¬ bildungsstätte für Metallfacharbeiter Berufswahl 4/38 Berufswahl der Mäd¬ chen: Einfluß zumeist durch die Mutter (Lia Wolak) 5/34 Bundesarbeitstagung Salzburg: Recht auf Berufsausbildung Berufswettbewerb 6/12 20.000 Lehrlinge beim kaufmännischen Be¬ rufswettbewerb Beschwerdesystem 4/27 Betriebsdemokratie auf praktischer Ebene (Lars Fischbach) Besoldung 7-8/6 Post- und Telegra¬ phenbedienstete be¬ schlossen viele Forde¬ rungen Betriebsdemokratie 3/44 Die Scheinheiligkeit der Betriebsdemokratie (Lars Fischbach) 4/27 Betriebsdemokratie auf praktischer Ebene (Lars Fischbach) 5/2 Anpassungsprozeß im Betrieb (Heinz Lindauf) Betriebsgewerkschaft 12/14 Türkische Gewerk¬ schaften setzen sich durch (Alfred Joachim Fischer) Betriebslohnpolitik 7-8/61 Begegnung mit der Ge¬ rechtigkeit (Sepp Wille) Betriebsrat 2/12 Das Arbeitsverfas¬ sungsgesetz: eine wichtige gewerkschaft¬ liche Bildungsaufgabe (Richard Timel) 3/2 Aufgaben des Be¬ triebsrates (Hans We¬ ber) 3/44 Die Scheinheiligkeit der Betriebsdemokratie (Lars Fischbach) 5/2 Anpassungsprozeß im Betrieb (Heinz Lindauf) 5/17 Menschengerechie Ar¬ beit — Utopie oder so¬ ziale Notwendigkeit? (Kurt Prokop) 6/9 Um den Schutz eines ehemaligen Betriebsra¬ tes (G. Glatz) 6/38 Bessere Ausbildung — höhere Qualifikation 7-8/9 Kurzarbeiterunterstüt¬ zung (Rudolf Frank) 7-8/40 Halbe Demokratie? (Al¬ brecht K. Konecny) 7-8/61 Begegnung mit der Ge¬ rechtigkeit (Sepp Wille) 9/36 Die Bildungsfreistel¬ lung sichern (Josef Czerny) 9/44 Zur Auswahl der Kandi¬ daten bei Betriebsrats¬ wahlen (Helmuth Pren- ner) 12/35 Wie wäre es mit einer „Profitpause"? (Ernst Moravec) Betriebsrätegesetz 6/9 Um den Schutz eines ehemaligen Betriebsra¬ tes (G. Glatz) Betriebsratswahlen 9/44 Zur Auswahl der Kandi¬ daten bei Betriebsrats¬ wahlen (Helmuth Pren- ner) 11/2 Zur Auswahl der Kandi¬ daten bei Betriebsrats¬ wahlen (Franz Abbre- deris, Rudolf Gerhard Fink) Diess, Bevölkerungswachstum 3/20 Zwei Besuche in Sze- chuan: August 1973 und August 1974 (Je- röme Ch'en) Bevölkerungswachstum 10/18 Indira Gandhis Ver¬ zweiflungskampf (Peter Mühlfeld) Bevölkerungspolitik 6/46 Bevölkerungspolitik — eine Notwendigkeit (Josef Hermann Stieg¬ ler) Bewässerung 11/28 Mit Autowracks eine Revolution vorbereiten Bildsprachekunst 10/41 Die Illustrationszeich¬ nung im 20.Jahrhun- dert (Erich Fitzbauer) Bildung 3/17 Mitbestimmung als praktische Aufgabe (Sepp Wille) 6/38 Bessere Ausbildung — höhere Qualifikation 7-8/2 Ist Bildung Religion? (Bernard Ingrisch) 7-8/18 Bildung und Kultur: De¬ mokratisierung ist ein Erziehungsprozeß (Jo¬ sef Eksl) 9/39 Ein Vierteljahrhundert Otto-Möbes-Schule in Graz-Stifting 10/36 Hilfsarbeiterinnen sind begabter 10/39 Kärntner Seminar: Bil¬ dung — Schulbildung — Berufsausbildung 11/47 Aus dem Bildungspro¬ gramm des Hörfunks Bildungsberatung 9/30 Sie könnten, aber sie wollen nicht immer (Traude Waas) Bildungsfreistellung 3/8 Bildungsfreistellung: Blah-BLah oder mehr? (Leopold Summerauer) 5/2 Blah-Blah! (Alexander Czauderna) 5/2 Bildungsarbeit — gar nicht so einfach (Franz Senghofer) 6/17 Der Weg zu mehr Frei¬ zeit (Ernst Moravec) 9/36 Die Bildungsfreistel¬ lung sichern (Josef Czerny) Bildungspolitik 4/57 Grundsätze einer de¬ mokratischen Bil¬ dungspolitik (Josef Ma- derner) 6/10 Bildungssystem in der Krise (Klaus Kucharz) 6/13 Mehr Möglichkeiten für Mädchen! Bildungsreferent 5/12 Damals und heute — (Franz Senghofer) Bodenreform 10/18 Indira Gandhis Ver¬ zweiflungskampf (Peter Mühlfeld) Brauereiindustrie 2/41 Zur Ertragslage der Brauereien (Rainer Mo¬ ritz) Britischer Gewerkschaftsbund 11/2 Der britische Gewerk¬ schaftskongreß stützt die Regierung Wilson (J. W Brügel) Briefschule 2/15 Briefschule des ÖGB- Bildungsreferats Bruttosozialprodukt 7-8/26 Bevölkerung und Brut¬ tosozialprodukt (Peter Anders) Bücherstenogramm 1/39 1/47 2/47 3/42 7-8/64 10/4 11/11 Budget 2/32 Budgetpolitik am Wen¬ depunkt (Hans Reitho¬ fen 7-8/57 Der Bundesvoran¬ schlag 1975 nach Auf¬ gabenbereichen (Elisa¬ beth Merth) 12/2 Energieunabhängigkeit (Benno Nadler) Bundesrepublik Deutschland 3/33 Fragen der meinungs¬ bildenden Mittel (Eu¬ gen Stotz) 3/39 BRD: Teilzeitarbeit — langfristig kein Lebens¬ plan der Frau 3/43 Bakterien arbeiten für den Umweltschutz 5/47 BRD: Frauen verrichten öfter unangenehme Ar¬ beiten als Männer (Pe¬ ter Stiegnitz) 6/37 BRD: Abgeordnete sucht Wege für Haus¬ frauenrenten 6/47 Für dumm verkauft 7-8/3 „Harte Fakten" (Gott¬ fried Duval) 7-8/43 Sonderregelungen dür¬ fen Frauen nicht be¬ nachteiligen (Lia Wo¬ lak) 7-8/46 Vermögensbildung in Arbeitnehmerhand — ein neuer Vorschlag (Thomas Lachs) 11 /46 Das Recht auf Rücktritt modernisieren (Erich Csebrenyak) Bundeswirtschaftskammer 9/7 Nicht jeder sitzt hinter einem Schreibtisch (Gottfried Duval) Bürgerkrieg 4/52 Die demokratische Re¬ publik (Walter Göhring) Burgtheater 6/40 1,6 Millionen Schilling für Volkstheaterkünst¬ ler Ceylon 12/20 Ceylon: Der matte Glanz der Strahlenden (Herwig Palme) Computerkasse 9/46 Wetterleuchten im Ein¬ zelhandel Consumerismus 7-8/49 Ralph Nader (Fritz Koppe) Chile 3/26 Chile: Stimmen aus dem Untergrund 7