Bestellung: im Web: www.oegbverlag.at || per Mail: bestellung@oegbverlag.at per Fax: +43 1 405 49 98-136 || in jeder Buchhandlung oder direkt in der Fachbuchhandlung des ÖgB-Verlags Ve rla g de s Ös te rre ic hi sc he n Ge w er ks ch af ts bu nd es G m bH Ko nt ak ta dr es se : F ac hb uc hh an dl un g Ra th au ss tra ße 2 1 | 1 01 0 W ie n Te le fo n: + 43 1 4 05 4 9 98 -1 32 Fa x: + 43 1 4 05 4 9 98 -1 36 fa ch bu ch ha nd lu ng @ oe gb ve rla g. at w w w. oe gb ve rla g. at eigentumsvorbehalt. Zahlbar bei erhalt der Rechnung. gemäß § 24 Datenschutzgesetz machen wir sie darauf aufmerksam, dass Ihre Daten zum Zweck der Kundenbetreuung und Verrechnung automationsgestützt verarbeitet werden. Zahlungsverzugskosten übernimmt der/die BestellerIn. satz- und Druckfehler vorbehalten. Preis inkl. ust., zuzügl. € 3,90 Versandspesen. Datum, unterschrift Firma/Institution Vornamename Anschrift PlZ Ort telefon e-Mail Anzahl der exemplare Ja, icH besTelle ... aRm TRoTz eRWeRbsTäTiGKeiT Working poor in Österreich studien und Berichte Walter J. Pfeil, Clemens sedmak 2012 || 176 seiten || euR 29,90 IsBn: 978-3-7035-1544-6 Die Zahl der Personen, die trotz erwerbstätigkeit arm oder armutsgefährdet sind, ist in den letzten Jahren europaweit gestiegen. Auch in Österreich sind mehr als eine Viertel Million Menschen von dieser entwicklung betroffen. Das Buch analysiert die ursachen und diskutiert strategien und Handlungsoptionen aus sozialwissenschaftlicher, ökonomischer, juristischer und ethischer Perspektive. Der text basiert auf Vorträgen, die im Rahmen einer wissenschaftlichen tagung an der universität salzburg im november 2011 von zwei inter- disziplinären einrichtungen („Recht, Wirtschaft und Arbeitswelt“, „Zentrum für ethik und Armutsforschung“) veranstaltet wurde. Inserat-AW-04022013_190x260_Working-poor.indd 1 04.02.13 15:31