Arbeit&Wirtschaft 8/2013 5Veranstaltung Wissenschaft über Gewerkschaft Am 1. Oktober wurde das Geschichtsprojekt „Wissenschaft über Gewerkschaft“ in der Fachbuchhandlung des ÖGB-Verlags in Wien präsentiert. Das Projekt „Wissenschaft über Gewerk- schaft“ ist eine Innovation nicht nur für Österreich, denn erstmals tragen Wissen- schafterInnen aus Universitäten und au- ßeruniversitären Forschungseinrichtun- gen zu einem Buch bei, das sich aus- schließlich mit Entwicklungslinien einer Gewerkschaftsorganisation beschäftigt. Die WissenschafterInnen gehören ver- schiedenen Generationen an – vom Jahr- gang 1987 bis zum Jahrgang 1940 – und sie stellen die Frage: Welche Rolle können und sollen Gewerkschaften in der Welt des 21. Jahrhunderts spielen? Diese Fra- ge wurde Anfang Oktober auch in der ÖGB-Fachbuchhandlung von Bernhard Achitz, Leitender Sekretär im ÖGB, Eli- as Felten, Jurist, Margarete Grandner, Historikerin, Julia Hofmann, Soziologin, David Mayer, Historiker und der Initia- torin Brigitte Pellar leidenschaftlich dis- kutiert. Der aktuelle Jahrgang der Sozi- alakademie beteiligte sich an der Diskus- sion. Mehr Info: tinyurl.com/posu4c9 Brigitte Pellar ist für Konzept und Redaktion von „Wissenschaft über Gewerkschaft“ zuständig. Sie sieht es als Initialzündung für die Neu- herausgabe einer österreichischen Gewerkschaftsgeschichte. Historikerin Margarete Grandner ist Mitherausgeberin und Autorin. Ihr Beitrag stellt die Frage: „Ein Menschenrecht auf gewerkschaftliche Organisation?“ Der 62. Jahrgang der Sozialakademie von ÖGB und AK diskutierte neben zahlreichen anderen Interessierten bei der Podiumsdiskussion in der Fachbuchhandlung eifrig mit. Soziologin Julia Hofmann (links) und Historiker David Mayer befassten sich mit „gewerkschaftlichen Machtressourcen“ und der Frage nach „Grenzen der Grenzenlosigkeit“. © F ot os : D an ie l F la m m e B U C H T I P P Konzept und Redaktion: Brigitte Pellar Wissenschaft über Gewerkschaft Analysen und Perspektiven ÖGB-Verlag, 2013, 412 Seiten, € 29,90 ISBN 978-3-7035-1599-6 Bestellung: ÖGB-Fachbuchhandlung, 1010 Wien, Rathausstr. 21, Tel.: (01) 405 49 98-132 fachbuchhandlung@oegbverlag.at