Arbeit&Wirtschaft 10/2015 5Veranstaltung Mehr Geld ab 1. Jänner Informationsveranstaltung: Die Lohnsteuerreform ist ein Beweis dafür, wie wichtig mitgliederstarke Gewerk- schaften und ArbeitnehmerInnenvertretungen sind. In wenigen Wochen ist es so weit: Die Steuerreform wird am 1. Jänner 2016 in Kraft treten, Millionen Arbeitneh- merInnen und PensionistInnen werden dann Monat für Monat mehr Geld auf das Konto bekommen. Geld, das viele Menschen dringend brauchen. Von den Miet- und Heizkosten über Medikamen- te bis hin zum täglichen Einkauf – alles wird teurer. Insgesamt sollen die ÖsterreicherInnen um bis zu fünf Milliarden Euro entlastet werden – 90 Prozent davon fallen auf kleine und mittlere Einkommen. „Wichtig war uns vor allem, dass in Zukunft durch diese Tarifänderung den Menschen von den guten Lohn- und Gehaltserhöhungen mehr Geld übrig bleibt“, sagte ÖGB-Präsident Erich Foglar anlässlich einer Informationsver- anstaltung in der ÖGB-Zentrale in Wien. „Gemeinsam haben wir die größte Steuerreform seit 40 Jahren er- reicht. Ohne die großartige Unter- stützung der BelegschaftsvertreterInnen und 882.184 gesammelten Unterschrif- ten wäre das in dieser Größenordnung nicht mög lich gewesen“, betonte Willi „Den Menschen muss in Zukunft mehr Geld von den guten Lohn- und Gehaltserhöhungen bleiben“, betonte Erich Foglar, ÖGB-Präsident, bei der Infoveranstaltung. Willi Mernyi, Kampagnen-Koordinator des ÖGB, bedankte sich für die tatkräftige Unterstützung während der „Lohnsteuer runter!“-Kampagne des ÖGB. Großer Andrang herrschte in der ÖGB-Zentrale in Wien: Mehr als 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren bei der Informationsveran- staltung anwesend. „Gemeinsam stärker“: Die Steuerreform tritt am 1. Jänner 2016 in Kraft. Insgesamt sollen die ÖsterreicherInnen um bis zu fünf Milliarden Euro entlastet werden. © Ö GB /T ho m as R ei m er Mernyi, Kampagnen-Koordinator des ÖGB. Mehr als 300 TeilnehmerInnen wur- den über die spürbare Entlastung im Jahr 2016 informiert. Die erfolgreiche „Lohnsteuer runter!“- Kampagne des ÖGB und der Arbeiter- kammer ist ein weiterer Beweis dafür, dass man gemeinsam mehr erreichen kann und wie wichtig es ist, (mitglie- der-)starke Gewerkschaften und Arbeit- nehmerInnenvertretungen zu haben Mehr Infos unter: www.oegb.at/mitgliedwerden