FRITZ KLENNER DENKANSTÖSSE ZUM ÜBERLEBEN Diskussionsbeitrag zu einem neuen SPÖ-Programm 172 Seiten, Paperback, S128,- Klenners Systemkritik ist hart, aber tolerant in den vorge¬ schlagenen Methoden der Überwindung der Systemfeh¬ ler, wobei er alle Bereiche des gesellschaftlichen, wirt¬ schaftlichen und kulturellen Lebens einzubeziehen sucht. Er will einen »österreichischen Weg« zwischen freiheitsbe- drohenden Alternativen zei¬ gen. Mittels revolutionärer Re¬ formen sollen Wirtschaft und Gesellschaft in den kommen¬ den Jahrzehnten so zur Be¬ wältigung der immens wach¬ senden Aufgaben verändert werden, daß die freie Gesell¬ schaft überleben kann. Europaverlag EGON MATZNER NOTIZEN ZUR GESELLSCHAFTS¬ REFORM Aufruf zu einem zeitgemäßen Humanismus 92 Seiten, Paperback, S 68,— Der Autor zeichnet ein huma¬ nistisches Menschenbild, das allein geeignet ist, den von vielen empfundenen Sinnver¬ lust des Lebens zu überwin¬ den. Er ruft die Sozialdemo¬ kratie auf, die Hegemonie bürgerlicher Werte im Bünd¬ nis mit schöpferischer Kunst und kritischer Wissenschaft zu überwinden. Das enga¬ gierte Buch eines fortschritt¬ lichen Wissenschaftlers. ALBRECHT K. KONECNY SOZIALISMUS - VON DER UTOPIE ZUR REALITÄT Anmerkungen zu einem sozialistischen Programm 104 Seiten, Paperback, S 68,— Die schrittweise Umgestaltung der Gesellschaft bedingt die Teilnahme vieler Menschen an diesem Bemühen. Die Mo¬ bilisierung der Bevölkerung für eine sozialistische Zielset¬ zung, ihre Gewinnung als be¬ wußter Partner in diesem Um¬ gestaltungsprozeß — das ist ein Hauptanliegen des vorlie¬ genden Buches. Das zweite Hauptthema ist ein Aufruf zu einer stärkeren sozialistischen Internationale, weil nach Ansicht des Autors nur eine »sozialistische Welt¬ gesellschaft« die zukunftswei¬ sende Faszination des Sozia¬ lismus bewahren kann.