aber sie drängt „marktinkonforme" Ansprüche in den Tarifauseinander¬ setzungen und an den Staat zurück. Michael Kaleckis Analyse der Disziplinierungsfunktion trifft hier in erschreckendem Ausmaß zu (Kalecki, 1943). In der Krise des Steuerstaats reproduziert sich die Krise kapitalisti¬ scher Wirtschaftsentwicklung. Insoweit richtet sich die adäquate Thera¬ pierung der Finanzkrise auf die Systemstrukturen. Immanent, das läßt sich in Fortschreibung der Schumpeterschen Analyse zeigen, differen¬ zieren sich die Dilemmata des Interventions- und Steuerstaats zwangs¬ läufig aus. Inwieweit sich daraus aber eine politische Krise im Sinne des Legitimationsentzugs gegenüber dem Herrschaftssystem ergibt, hängt von dem „Willen des Volkes" an neuen krisenvermeidenden System¬ strukturen ab. Trotz der vielen gewerkschaftlichen und politischen Widerstandsaktionen (Betriebsbesetzungen, Demonstrationen gegen Sozialabbau) scheint sich der Steuerstaat in der Bundesrepublik Deutschland durch sozial ungerechte Umverteilungspolitik und Ver¬ zicht auf aktive Beschäftigungspolitik bisher über Wasser halten zu können. Wie weit diese soziale Elastizität reicht, bildet die entschei¬ dende Frage, die sich gerade auch im Anschluß an Schumpeters Analyse der „Krise des Steuerstaats" mit großer Aktualität stellt. Schumpeters Beiträgen zur politischen Ökonomie der Staatsfinanzen ist angesichts dieser hohen Relevanz endlich eine Verbreitung und Weiterentwicklung zu wünschen. Literatur A) Joseph Schumpeter Die Krise des Steuerstaats (zuerst: Graz/Leipzig 1918) A sociological Approach to Problems of Public Finance; in: Classics in the Theory of Public Finance (hrg. v. R. A. Musgrave/A. T. Peacock), New York 1967 (Die Krise des Steuerstaats; neuediert: R. Hickel (Hrsg.), R. Goldscheid/J. Schumpeter, Die Finanzkrise des Steuerstaats - Beiträge zur politischen Ökonomie der Staatsfinan¬ zen, Frankfurt a. M., 1976) Ökonomie und Soziologie der Einkommensteuer; in: Deutscher Volkswirt, Heft 12/13, 20. Dezember 1929; neuediert: Wirtschaftswoche, Heft Nr. 49, 3. Dezember 1979 Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie, Bern 1950 Theorie der wirtschaftlichen Entwicklung - Eine Untersuchung über Unternehmerge¬ winn, Kapital, Kredit, Zins und Konjunkturzyklus, Berlin 1912 Das Wesen und der Hauptinhalt der theoretischen Nationalökonomie, Leipzig 1908 Zur Soziologie des Geldes; in: J. A. Schumpeter, Das Wesen des Geldes. Aus dem Nachlaß herausgegeben von F. K. Mann, Göttingen 1970 (2. Kapitel) B) Andere Literatur D. Bös, Krise des Steuerstaates; in: Grenzen und Möglichkeiten der Staatstätigkeit (hrg. v. G. Bombach/B. Gahlen/A. E. Ott), Tübingen 1982 N. Elias, Über den Prozeß der Zivilisation, 2. Bd., Die Sozio- und Psychogenese des Staates und Steuermonopols (Erstauflage Bern 1939), Frankfurt a. M. 1978 421