und der sozio-ökonomische Entwick­ lungsstand überein. Das Spanien der Zweiten Republik charakterisiert Bernecker als politisch modern mit wirtschaftlich rückständiger Struktur. In der Endphase der franquistischen Diktatur waren die Vorzeichen umge­ kehrt: ein wirtschaftlich modernisier­ tes, aber politisch rückständiges Land. Erst in der Übergangsphase zur parlamentarischen Demokratie wurde dieses Ungleichgewicht beseitigt. 576 Bernecker gelang es, eine geraffte Darstellung der- in Österreich weitge­ hend unbekannten - neueren spani­ schen Geschichte mit einer problem­ orientierten Strukturanalyse, welche die sozialwissenschaftliche Theorie­ bildung in die Historiographie inte­ griert, zu verbinden. Michael Mesch