...... Tabelle 7 Einnahmenentwicklung 1980-1990 -.J 0 in Mio. öS durchschnitt!. Aufkommens- 1980 1981 1982 1983 1984 1985 1986 1987 1988 1989 Zuwachs elastizitäten 1980/89 in % 1980-1989 Landes- und Gemeindeabgaben 5 .764 6.474 6.462 6.809 7 .043 7.449 7 .898 8.244 8.617 9.526 5,7 0,95 Gebühren 1 .804 2 .088 2 .541 2 .893 3. 140 3 .100 3.141 3.411 3 .749 3.797 8,6 1 ,43 Ertragsanteile aus gemein- schaftliehen Bundesabgaben 15.868 16.159 15.988 16.906 18.489 19.985 21 .667 22 .264 22.384 24. 132 4,8 (5,4)' 0,8 (0,9)' Einnahmen aus Leistungen 5,312 5.747 6.598 6.836 7 .463 7.685 8.016 8.486 9,264 10.003 7 ,3 1 ,22 Einnahmen aus Vermietung/ Verpachtung 2.257 2 .488 3.414 3.947 4.296 4.679 4.991 5.034 5 .089 5 .655 10,7 1,78 Transferleistungen des Bundes 7 .334 7 .920 8.561 8.555 9.019 10.553 11 .913 12.314 12.858 12 .997 6,6 1 ,1 Eigene Fremdmittelaufnahmen 1 .934 1.998 3.620 2 .761 3.070 1 .121 2.430 4.735 5.350 1 .518' Durchlaufende Gebarung 6.614 7.899 8.626 7 .222 6.924 5 .311 7 .968 5.500 7.464 6.291 Sonstige Einnahmen 5.626 6.271 6.254 7.525 7.859 10.309 8.262 9.893 9.724 12.478 9,3 1 ,55 Gesamteinnahmen 52.513 57.044 62.064 63.454 67.303 70.192 76.286 79.881 84.499 86.3972 5,7 0,9 Anteile in % 1980 1981 1982 1983 1984 1985 1986 1987 1988 1989 Landes- und Gemeindeabgaben 11 ,0 1 1 ,3 . 10,4 10,7 10,5 10,6 10,4 10,3 10,2 11 ,0 Gebühren 3,4 3,7 4,1 4,6 4,7 4,4 4,1 4,2 4,4 4,4 Ertragsanteile aus gemein- schaftliehen Bundesabgaben 30,2 (28,6) 28,3 25,8 26,6 27 ,5 28,5 28,4 27,9 26,5 27,9 Einnahmen aus Leistungen Einnahmen aus 10,1 10,1 10,6 10,8 11 , 1 10,9 10,5 10,6 11 ,0 11 ,6 Vermietung/Verpachtung 4,3 4,4 5 ,5 6,2 6,4 6,7 6,5 6,3 6,0 6,5 Transferleistungen des Bundes 14,0 13,9 13,8 13,5 13,4 15 ,0 15,6 15 ,4 15 ,2 15,0 Eigene Fremdmittelaufnahmen 3,7 3,5 5 ,8 4,4 4,6 1 ,6 3,2 5,9 6,3 1 ,8 Durchlaufende Gebarung 12,6 13,8 13,9 11 ,4 10,3 7 ,6 10,4 6,9 8,8 7,3 Sonstige Einnahmen 10,7 11 ,0 10,1 11 ,9 11 ,7 14,7 10,8 12 ,4 1 1 ,5 14,4 Gesamteinnahmen 100,0 100,0 100,0 100,0 100,0 100,0 100,0 100,0 100,0 100,0 1 Darin enthalten sind auch die Nachzahlungen von Ertragsanteilen aufgrund eines Erkenntnisses des Verfassungsgerichtshofes in Höhe von 864 Mio. S. Klammerwerte ohne Berücksichtigung der Nachzahlungen. 2 Ohne Umschuldung für die Stadtwerke im Ausmaß von 3.621 Mio. S. Quelle: Rechnungsabschlüsse der Gemeinde Wien, Gebarungsübersichten, eigene Berechnungen