19. Jahrgang (1993), Heft 3 Wirtschaft und Gesellschaft Ökonomische Auswirkungen einer Energieabgabe in Österreich* Gunther Tichy Der berühmte und vieldiskutierte Treibhauseffekt und die aus ihm re­ sultierende globale Klimaerwärmung sind wissenschaftlich zwar keines­ wegs gesichert. Sie beruhen auf mathematischen Klimamodellen, deren formale Eleganz und Brillanz Laien darüber hinwegtäuscht, daß die zu­ grundeliegenden Annahmen keineswegs geklärt sind, geschweige denn außer Streit stehen. Doch die Gefahr solcher Klimaeffekte besteht sehr wohl, und sie dürfte keineswegs gering einzuschätzen sein. Die Klugheit gebietet demgemäß, schon jetzt präventiv zu handeln, da die Wirkungs­ verzögerung aller denkbaren Maßnahmen zwangsläufig sehr groß ist. Das Problem wurde in den letzten Jahren intensiv diskutiert und umfas­ send untersucht. In wesentlichen Punkten besteht weitgehend Einigkeit: e daß dem Problem nicht mit einer einzigen Maßnahme, sondern bloß mit einem Maßnahmenbündel entgegengetreten werden kann; e daß dieses Maßnahmenbündel neben administrativen Maßnahmen wie Emissionsbeschränkungen, Lenkungsmaßnahmen (insbesondere im Bereich des Verkehrs) und der Förderung rationellerer Energiever­ wendung auch steuerliche Maßnahmen enthalten muß; das steuerliche Maßnahmen bisher zu diesem Zweck kaum eingesetzt wurden: Kohle wird z. T. subventioniert statt besteuert, und die üblichen, verbreite­ ten Steuern auf Treibstoffe wurden meist aus ganz anderen Gründen eingeführt. e Demgemäß wurden in den meisten Staaten und auch in den EG Ener­ gie- oder C02-Steuern entworfen und ihre möglichen Wirkungen recht genau untersucht; nur in einigen wenigen Staaten wurden solche Steuern jedoch tatsächlich eingeführt, und auch dort keineswegs in einer auch nur annähernd entsprechenden Höhe. Angesichts dieses Konsenses, der Tatsache, daß in Österreich kein konkreter Vorschlag einer Energieabgabe (und der kompensierenden * Referat vor dem Nationalrats-UnterausschuB des Umweltausschusses zur Vorbehand­ lung der Anträge betreffend Ozon- und Smogalarm. 3 15