? c.o Abbildung 4: Vergleich der Energieabgabe Vorarlberg mit der Mineralölsteuer und der Sonderabgabe von Erdöl "Abgaben von demselben Besteuerungsgegenstand wie Bundesabgaben" - Vergleich der Energieabgabe Vorarlberg mit der Mineralölsteuer und der Sonderabgabe von Erdöl i EA-Vorarlberg ! Finanzverfassungsrechtlicher I ausschließliche Landesabgabe Abgabentypus ! (§ 6 Abs. 1 Z 3 F-VG) Steuergegenstand Bemessungsgrundlage -- -t- - - --- · flüssige, feste und gasförmige I : fossile Energieträger i (Heizöle, Treibstoffe, Kohle, I Gas), Strom 1auf der Stufe der Verarbeitungs- .produkte I Menge?steue;:H:eizwert bz?. · -· Tatbestand, der Steuerpflicht I C02-Gehalt 1 Abgabe an den Endverbraucher begründet I I i Mineralölsteuer j gemeinschaftliche Bundesabgabe ' (§ 6 Abs. 1 Z 2 1it. a F-VG; ' § 7 Abs. 1 F_?GJ . _ ? üssige fossile Brennstoffe Heizöle, Treibstoffe) Flüssiggas und Biodiesel, [ auf der Stufe der Verarbeitungs- ! produkte*) _I ! Mengensteuer: Kilogramm Eigengewicht ... Wegbringung aus dem Ge- winnungs- oder Erzeugungsbe- 1 trieb bzw. Freilager und Eigen- I verbrauch derselben · - Steuerpflichtiger · -Steuersatz/-tarif . Inhaber de? H?ndelsbetriebes, ·- . r;,J,;i:,?; des Herstellungsbe- des ]<;VU, der Tankstelle etc. .. _ . ___ trieb es oder Freilagers mengenproportional 1 mengenproportional differenziert ?.a!:!? Energieträgem i differenziert nac.:h ??erg??!!'_!i_K? Steuerdestinatar Endverbraucher --- -f-!:dver?!:???_!!?!:__ Steuerträger Endverbraucher 1 Endverbraucher ") sofern diese zum Antrieb von Motoren, zum Heizen oder Beleuchten verwendet werden "" ) Ein einheitlicher Satz jeweils für Rohöle bzw. für Erdölprodukte X ... die verglichenen Abgaben sind hinsichtlich des Steuermerkmals zwnindest in Teilbereichen gleichartig 1) Überschneidungsbereich: Verarbeitungsprodukte von Erdöl 2) Überschneidungsbereich: Mengengröße; Zusammenhang Eigengewicht (kg) und Heizwert (kWh/kg) 3) Überschneidungsbereich: direkte Abgabe des Erzeugers oder Importeurs an den Endverbraucher 4) Überschneidungsbereich resultiert aus 3) c-- ---- - -- Quelle: Mineralölsteuergesetz (BGBl Nr. 597!1981 zul. geändert durch BGBl Nr. 818/1993), Bundesgesetz, mit dem eine Sonderabgabe von Erdöl erhoben wird (BGBl Nr. 554/1980, zul. geändert durch BGBl Nr. 818!1993) 1 I I · I ! I EA-Vbg. ! vs Sonderabgabe von Erdöl MinÖISt j ausschließliche Bundesabgabe I(§ 6 Abs. 1 Z 1 F-VG, § 6 Z 3 FAG) X , Rohöle und Erdölprodukte 1) i (Flug-, Normal- und Superbenzin j Dieselkraftstoff) 1 Stufe: unverarbeitetes Rohöl, Fwo nicht anders möglich: Ver- rb?it_un_gsprodukt X Wertsteuer: Eigengewicht mal . .zl . I durchschnittlicher Grenzwert X I 'Gewinnung im und Einfuh; ht 3) das Zollgebiet I I X. ---1 E??uger bzw. Importeuer __ _ il I _ _ X einheitlicher Satz je Einheit der Bemessungsgrundlage* .. *L X aus dem Gesetz nicht ableitbar Endverbraucher nach Überwälzung) I EA:g. SAvE I · -- X 1) r I X I 3) ? - --i X _ "' ...... ? ? ? ." ;:l